Optionen Broker Vergleich: Die besten Anbieter für den Handel mit Optionen im Überblick

Es gibt diverse Anlageoptionen für Wertpapiere, um Gewinne zu erzielen. Dazu zählen Aktien, die in Fonds oder kostengünstige und sichere ETFs gebündelt werden können. Eine weitere Möglichkeit ist das Handeln mit Hebel, um durch CFD Trading attraktives Vermögen aufzubauen. Auch Optionen bieten Chancen, um das ersparte Geld zu vermehren. Diese unterschiedlichen Anlageformen sollten sorgfältig abgewogen werden, um die passende Strategie für individuelle Anlegerziele zu wählen.

Der Handel mit Optionen wird immer beliebter, sowohl unter privaten als auch professionellen Anlegern. Wer einsteigen möchte, benötigt dafür jedoch einen geeigneten Broker. In diesem Artikel bieten wir Ihnen einen umfassenden Optionen Broker Vergleich an und stellen Ihnen die besten Anbieter für das Trading mit Optionen vor.

Unten finden Sie unseren allgemeinen Überblick nach einer Analyse des Marktes. Für detailliertere Informationen lesen Sie bitte unten weiter. 📊✨

Broker👍Vorteile👎Nachteile
Interactive Brokers💹 Günstige Gebühren, umfangreiche Handelsmöglichkeiten📉 Komplexe Benutzeroberfläche, hohe Mindesteinlage
Freedom24💼 Einfache Handelsplattform, breites Spektrum an Instrumenten💰 Feste Provision, begrenzte Einlagensicherung
DEGIRO💳 Niedrige Gebühren, große Auswahl an Handelsinstrumenten🛠️ Eingeschränkte Kundensupport-Optionen, begrenzte Forschungstools
Onvista bank💱 Niedrige Gebühren, breites Spektrum an Märkten 🌍📞 Begrenzte Kundenservice-Optionen, weniger erweiterte Handelsinstrumente
Mindesteinlagen:

€0.01

Mindesteinlagen:

€1.00

Was ist ein Optionen Broker?

Ein Optionen Broker ist ein Online- oder auch Offline-Broker, welcher seinen Kunden den Handel mit Optionen ermöglicht. Das bedeutet, dass Sie über die Plattform des jeweiligen Brokers bequem und sicher in den Optionshandel einsteigen können. Obwohl es viele Online Broker gibt, die auch den Trade mit Optionen ermöglichen, sind sie nicht immer auf den Optionshandel spezialisiert.

Warum ist ein Optionen Broker Vergleich wichtig?

Ein Optionen Broker Vergleich ist aus mehreren Gründen wichtig. Zum einen unterscheiden sich Broker hinsichtlich der angebotenen Handelsinstrumente, Gebührenmodelle und Trading-Tools. Daher kann es entscheidend sein, den passenden Broker für den eigenen Anlagestil und individuellen Anforderungen zu finden. Zum anderen gibt es eine Vielzahl von Anbietern, die alle unterschiedliche Handelskonditionen, Serviceleistungen und Erfahrungsberichte vorweisen. Ein ausführlicher Vergleich ermöglicht es Ihnen, nach objektiven Kriterien den für Sie passenden Anbieter zu finden und eventuelle Risiken zu minimieren.

Die besten Optionen Broker im Vergleich

Freedom24

Freedom24 ist ein internationaler Online Broker, der sich auf den Handel mit Aktienoptionen spezialisiert hat. Trader können hier neben den US-amerikanischen Aktienoptionen auch auf europäische und asiatische Unternehmen zugreifen. Besonders erwähnenswert ist die einfache und benutzerfreundliche Handelsplattform, die hohen Sicherheitsstandards entspricht und den Handel auch für weniger erfahrene Trader zugänglich macht.

Freedom24

8.5/ 10

Die Märkte

Deutschland, Europa, USA, Asien

Verzinstes Konto mit bis zu 5,9% Zinsen und der Möglichkeit zur täglichen Einkommensakkumulation.

Mehr als 40.000 Aktien und 1.500 ETFs

Mehr als 800.000 Optionen auf amerikanische Aktien.

Mindesteinlagen:

€1.00

DEGIRO

DEGIRO ist ein niederländischer Online Broker, der vor allem durch seine niedrigen Gebühren und umfangreichen Handelsmöglichkeiten bekannt ist. Kunden können hier nicht nur Aktien und ETFs handeln, sondern auch Optionen auf eine Vielzahl von Underlyings. Der Broker erfreut sich einer großen Beliebtheit unter europäischen Privatanlegern und ermöglicht den Optionshandel schnell und effizient.

DEGIRO

8.5/ 10

Die Märkte

Deutschland, Europa, USA

Bester Börsenmakler Rankia Awards 2020

Über 50 globale Märkte, keine Depotgebühren, Dividenden und Tantiemen inklusive

Denken Sie daran, dass das Investieren mit dem Risiko verbunden ist, Ihr Geld zu verlieren.

Mindesteinlagen:

€0.01

onvista bank

Die onvista bank ist ein deutscher Online Broker, der neben dem Handel mit Aktien, ETFs und Fonds auch den Trade mit Optionen anbietet. Kunden profitieren hier von übersichtlichen Gebühren und einer guten Handelsplattform, die sich durch ihre Professionalität und leichte Bedienbarkeit auszeichnet.

Die Märkte

Deutschland, Europa, USA

Ausländer können Gemeinschaftskonten und Depotkonten eröffnen

189 zertifizierte Fondssparpläne seit 2013.

Ausländer können Gemeinschaftskonten und Depotkonten eröffnen.

Mindesteinlagen:

€0.00

Interactive Brokers

Interactive Brokers ist ein international agierender Online Broker, der über ein umfangreiches Angebot für Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Anleihen und viele weitere Finanzinstrumente verfügt. Der Broker punktet vor allem mit seinen fast konkurrenzlos günstigen Gebühren und einem hochwertigen Angebot an Analyse- und Trading-Tools.

Die Märkte

Europa, USA, Kanada, Asien, Australien

Zuverlässiger Broker mit 1,54 Mio. Kundenkonten und einem Kapital von 10,01 Mrd. USD, notiert an der Nasdaq.

Niedrige Kommissionen und bestmögliche Preisausführung dank IB SmartRoutingSM System.

Kostenlose Handelsplattformen und -tools - Leistungsstark genug für professionelle Händler, aber für jedermann geeignet.

Mindesteinlagen:

€0.00

🌱Broker für Anfänger

Einige Broker sind besonders gut für Anfänger im Optionshandel geeignet. Diese zeichnen sich in der Regel durch eine einfache und übersichtliche Bedienung, Hilfestellungen und Schulungsangebote sowie einen guten Support aus.

📚Broker für fortgeschrittene Trader

Für fortgeschrittene Trader, die bereits Erfahrungen im Handel mit Optionen haben, sind bestimmte Broker besonders attraktiv. Sie verfügen über spezielle Optionshandels-Plattformen, erweiterte Handelstools und detaillierte Marktanalysen.

🔥Broker für Profis

Professionelle Trader haben spezifische Anforderungen an einen Online Broker, wie zum Beispiel den direkten Marktzugang, schnellste Orderausführung, individualisierbare Trading-Oberflächen und umfangreiche Analyse-Werkzeuge. In diesem Bereich suchen Sie eher spezialisierte Broker, die den Handel mit Optionen auf professionellem Niveau ermöglichen.

Kriterien 

In der Welt des Handels mit Optionen ist es wichtig, einen geeigneten Optionen Broker zu finden, der zu Ihren Anforderungen passt und den bestmöglichen Service bietet. In diesem Artikel werden wir verschiedene Kriterien beim Vergleich von Optionen Brokern betrachten, einschließlich Gebühren und Kosten, Handelsplattformen und Tools, Kundenservice und Support, Sicherheit und Regulierung sowie Handelsinstrumente und verfügbare Optionen.

Gebühren und Kosten

Gebühren und Kosten sind wichtige Faktoren bei der Auswahl eines Optionen Brokers, da diese sich auf die Rentabilität Ihrer Trades auswirken können. Vergleichen Sie die Gebührenmodelle, Provisionen und andere Kosten, bevor Sie sich für einen Online Broker entscheiden.

BrokerGebührenHandelskostenBesonderheiten
Onvista💰 Niedrige Gebühren📉 Verschiedene Modelle abhängig vom Handelsvolumen✔️Kostenloses Depot ✔️Transparente Kostenstruktur
DEGIRO💳 Günstige Gebühren💹 Niedrige Kosten für Aktien, Optionen und Futures✔️Transparente Preisstruktur
✔️ Niedrige Handelsgebühren
Interactive Brokers💹 Wettbewerbsfähige Gebühren, insbesondere bei hohen Handelsvolumina📊 Fixe und gestaffelte Modelle✔️Flexibilität bei Handelsvolumina ✔️Wettbewerbsfähige Gebühren
Freedom24💼 Feste Provision💵 Verwaltungsgebühr✔️Transparente Gebührenstruktur
✔️Kostenlose Informationen auf der Website

Handelsplattform und Tools

Die Handelsplattform und die zur Verfügung stehenden Tools sind entscheidend für Trader, um effektiv und erfolgreich handeln zu können. Vergleichen Sie die Plattformen und Tools der einzelnen Online Broker, um die beste Wahl für Ihre Bedürfnisse zu treffen.

BrokerHandelsplattformFunktionenBesonderheiten
Onvista💻 Webbasiert und mobile App📊 Analyse-Tools und Charts✔️Unterstützung für den Handel ✔️Vielfältige Analyse-Tools und Charts
DEGIRO💻 Webversion und Mobile App📈 Charting-Tools und Research-Materialien✔️Benutzerfreundliche Plattform ✔️Verfügbarkeit von Research-Materialien
Interactive Brokers💻 Trader Workstation (TWS) Plattform📉 Fortschrittliche Analyse-Tools und Charts✔️Geeignet für Anfänger und erfahrene Trader
✔️Handelsempfehlungen
Freedom24💻 Benutzerfreundliche Plattform und Mobile App📊 Analysetools, Charting-Funktionen, Nachrichten✔️Vielfältige Analyse-Tools und Charts
✔️Verfügbarkeit von Nachrichten
Mindesteinlagen:

€1.00

Mindesteinlagen:

€100.00

* 51% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld
Mindesteinlagen:

€0.01

Kundenservice und Support

Der Kundenservice ist ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Online Brokers. Untersuchen Sie die Qualität des Kundensupports bei den verschiedenen Brokern, insbesondere in Bezug auf Reaktionszeiten, Verfügbarkeit und Fremdsprachenkenntnisse.

BrokerKundenserviceKontaktmöglichkeitenBesonderheiten
Onvista📞 Telefon und E-Mail📧 FAQ-Bereich auf der Website✔️Kundenservice per Telefon und E-Mail
✔️Hilfreicher FAQ-Bereich
DEGIRO📞 Telefon, E-Mail und Live-Chat💬 Schnelle Reaktionszeiten✔️Mehrere Kontaktmöglichkeiten ✔️Schnelle und professionelle Hilfe
Interactive Brokers📞 Telefon, Chat und E-Mail📚 Gut bestücktes Wissenscenter und FAQ-Bereich✔️Umfangreiche Kundensupport-Optionen
✔️Gut bestücktes Wissenscenter
Freedom24📞 Telefon, E-Mail und Live-Chat📋 FAQ-Sektion auf der Website✔️Kundensupport über verschiedene Kanäle
✔️Umfassende FAQ-Sektion

Sicherheit und Regulierung

Die Sicherheit Ihrer Gelder und die Regulierung des Online Brokers sollten bei der Auswahl eines Brokers oberste Priorität haben. Stellen Sie sicher, dass der Broker von vertrauenswürdigen Aufsichtsbehörden reguliert wird und Schutzmaßnahmen zur Sicherheit Ihrer Gelder implementiert hat.

BrokerRegulierungEinlagensicherung
Onvista🇩🇪 BaFin🛡️ Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken
DEGIRO🇳🇱 AFM und niederländische Zentralbank💶 Mitglied im niederländischen Anlegerentschädigungssystem
Interactive Brokers🇺🇸 SEC, 🇬🇧 FCA und weitere Regulierungsbehörden💼 Kundengelder durch SIPC und Lloyds of London versichert
Freedom24🇨🇾 CySEC💰 Mitglied des Investor Compensation Fund (ICF)

Handelsinstrumente und verfügbare Optionen

Je nach Ihren individuellen Handelsinteressen und -zielen ist es wichtig, einen Online Broker zu finden, der eine breite Palette von Handelsinstrumenten und verfügbaren Optionen anbietet, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

BrokerHandelsinstrumente
Onvista📊 Große Auswahl an Handelsinstrumenten, einschließlich Aktien, ETFs, Optionen, Futures, Fonds und Anleihen.
DEGIRO💼 Vielfältige Auswahl an Handelsinstrumenten wie Aktien, ETFs, Optionen, Futures, Anleihen und Investmentfonds.
Interactive Brokers📈 Kunden können mit einer breiten Palette von Instrumenten handeln, darunter Aktien, Optionen, Futures, Forex, ETFs, Anleihen und mehr.
Freedom24🛒 Breites Spektrum an Handelsinstrumenten, darunter Aktienoptionen, ETFs, Futures, Anleihen und Investmentfonds.
Mindesteinlagen:

€0.01

Mindesteinlagen:

€1.00

Mindesteinlagen:

€0.00

Wie finde ich den passenden Optionen Broker für meine Bedürfnisse?

Sobald Sie die verschiedenen Online Broker und deren Angebote verglichen haben, ist es an der Zeit, den passenden Optionen Broker für Ihre individuellen Bedürfnisse und Anforderungen zu finden.

Persönliche Anforderungen und Vorlieben

Es ist wichtig, Ihre persönlichen Anforderungen und Vorlieben bei der Auswahl eines Online Brokers zu berücksichtigen:

🎯Handelsstrategie: Berücksichtigen Sie Ihre bevorzugte Handelsstrategie und stellen Sie sicher, dass der Online Broker die passenden Tools und Instrumente dafür anbietet.

💰Gebühren und Kosten: Wägen Sie die Kosten der verschiedenen Online Broker ab und entscheiden Sie, welcher das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihre Handelsbedürfnisse bietet.

⚖️Risikotoleranz: Einige Online Broker unterstützen risikoreichere Handelsstrategien, während andere eher auf konservativen Handel spezialisiert sind. Finden Sie den Broker, der Ihre Risikotoleranz am besten unterstützt.

📈Handelserfahrung: Erfahrene Trader bevorzugen möglicherweise Online Broker mit fortschrittlichen Funktionen und Tools, während Anfänger mit einem einfacheren Angebot besser zurechtkommen.

Schritte zur Auswahl des besten Optionen Brokers

👉Setzen Sie sich klare Ziele und Prioritäten für Ihren Optionshandel.

👉Recherchieren und vergleichen Sie verschiedene Online Broker mithilfe der oben genannten Kriterien.

👉Nutzen Sie Test- und Erfahrungsberichte anderer Trader, um objektive Rückmeldungen und Meinungen einzuholen.

👉Erstellen Sie eine Liste Ihrer Top-Broker und werten Sie sie anhand Ihrer persönlichen Anforderungen und Prioritäten aus.

👉Eröffnen Sie Demokonten bei den Online Brokern, die am besten zu Ihren Anforderungen passen, und testen Sie deren Plattformen und Angebote, bevor Sie sich für einen Broker entscheiden.

Fazit

Ein guter Optionen Broker ist entscheidend für den erfolgreichen Handel mit Optionen. Indem Sie die verschiedenen Online Broker anhand unserer Kriterien und Ihrer persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben vergleichen, können Sie den besten Optionen Broker für Ihre Handelsziele finden. Nehmen Sie sich die Zeit, um gründlich zu recherchieren und Ihren Broker sorgfältig auszuwählen, um sicherzustellen, dass Sie die besten Voraussetzungen für Ihren Handelserfolg schaffen.

Freedom24

8.5/ 10

Die Märkte

Deutschland, Europa, USA, Asien

Verzinstes Konto mit bis zu 5,9% Zinsen und der Möglichkeit zur täglichen Einkommensakkumulation.

Mehr als 40.000 Aktien und 1.500 ETFs

Mehr als 800.000 Optionen auf amerikanische Aktien.

Mindesteinlagen:

€1.00

Häufig gestellte Fragen

Welche Risiken sind mit dem Handel von Optionen verbunden?

Der Handel mit Optionen birgt eine Reihe von Risiken, einschließlich:
Marktrisiko: Dies ist das Risiko von Preisänderungen im Basiswert der Option. Wenn sich der Preis des Basiswerts ungünstig entwickelt, kann dies zu Verlusten führen.
Liquiditätsrisiko: Einige Optionen können wenig bis keine Handelsaktivität aufweisen, was bedeutet, dass es schwierig sein kann, sie zu kaufen oder zu verkaufen, wenn Sie möchten.
Verlustrisiko: Optionen sind zeitlich begrenzte Verträge, der Verlust des Optionswertes ist möglich, wenn sie nicht vor oder bei Ablauf ausgeübt oder verkauft werden.
Leverage-Risiko: Optionen bieten Hebelwirkung, was bedeutet, dass kleine Kursschwankungen des Basiswerts zu großen prozentualen Preisveränderungen der Optionsposition führen können, was sowohl zu hohen Gewinnen als auch zu hohen Verlusten führen kann.

Welche Märkte kann man mit Optionen handeln?

Mit Optionen kann man eine Vielzahl von Märkten handeln, dazu gehören:
Aktienoptionen: Optionen auf einzelne Aktien.
Indexoptionen: Optionen auf Aktienindizes wie den S&P 500 oder den DAX.
Währungsoptionen: Optionen auf Währungspaare wie EUR/USD oder GBP/JPY.
Rohstoffoptionen: Optionen auf Rohstoffe wie Gold, Silber oder Öl.
ETF-Optionen: Optionen auf börsengehandelte Fonds, die eine bestimmte Gruppe von Aktien oder Rohstoffen abbilden.

Kann man mit Optionen auch auf fallende Kurse setzen?

Ja, man kann mit Optionen auf fallende Kurse setzen, indem man eine Put-Option kauft oder eine Call-Option verkauft. Eine Put-Option gibt ihrem Besitzer das Recht, aber nicht die Pflicht, den Basiswert zu einem bestimmten Preis innerhalb einer bestimmten Zeit zu verkaufen. Wenn der Kurs des Basiswerts fällt, steigt der Wert der Put-Option.

Wie funktioniert die Abrechnung von Optionen-Positionen?

Die Abrechnung von Optionen-Positionen erfolgt entweder durch Ausübung oder durch Verkauf der Option vor Ablauf. Bei Ausübung wird der Inhaber einer Call-Option den Basiswert zum Ausübungspreis kaufen, während der Inhaber einer Put-Option den Basiswert zum Ausübungspreis verkaufen würde. Alternativ kann eine Option vor Ablauf verkauft werden, um Gewinne zu sichern oder Verluste zu begrenzen.

Welche Strategien gibt es beim Handel mit Optionen?

Es gibt viele Strategien beim Handel mit Optionen, einschließlich:
Long-Call-Strategie: Kauf einer Call-Option, um von einem steigenden Basiswert zu profitieren.
Long-Put-Strategie: Kauf einer Put-Option, um von einem fallenden Basiswert zu profitieren.
Covered-Call-Strategie: Wenn man den Basiswert besitzt und eine Call-Option verkauft, um zusätzliche Einkünfte bei begrenztem Kursanstieg zu erzielen.
Straddle-Strategie: Kauf oder Verkauf sowohl einer Call- als auch einer Put-Option mit gleichem Basiswert, Ausübungspreis und Ablaufdatum, um von starken Kursschwankungen (egal ob nach oben oder unten) zu profitieren.
Es gibt viele weitere Strategien, die auf verschiedenen Merkmalen wie Kurserwartung, Volatilität und Risikobereitschaft basieren.

Wie kann man Risiken beim Optionen-Handel minimieren?

Um Risiken beim Handel mit Optionen zu minimieren, kann man:
Diversifizierung: Verteilen Sie Ihre Optionen-Positionen auf verschiedene Basiswerte, Märkte und Ablaufdaten, um das Risiko zu streuen.
Verwenden Sie Stop-Loss-Orders: Setzen Sie Stop-Loss-Orders, um Verluste automatisch bei einer bestimmten Preisgrenze zu begrenzen.
Vermeiden Sie übermäßigen Einsatz von Hebelwirkung: Setzen Sie nicht zu viel Kapital in hochgehebelte Optionen-Positionen, um dadurch übermäßige Verluste zu begrenzen.
Fortbildung: Bilden Sie sich kontinuierlich weiter, um Ihre Kenntnisse über Optionen und Optionen-Strategien zu erweitern und somit fundierte Entscheidungen treffen zu können.


etoro
Verwandter Leitfaden

Leitfaden zum Investieren an der Börse

Wie du von Null an in den Aktienmarkt investieren kannst. Lerne alles und entscheide dich für deinen Anlagestil.

Gratis-Download

Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen