Sensitivitätsanalyse: Bedeutung, Anwendung und Tipps

Die Sensitivitätsanalyse spielt eine entscheidende Rolle, um die Belastbarkeit von Studienergebnissen im Finanzbereich zu überprüfen. Stabile Ergebnisse unter verschiedenen Annahmen, Methoden oder Szenarien können die Glaubwürdigkeit erheblich stärken.

Was ist die Sensitivitätsanalyse?

Die Sensitivitätsanalyse ist eine Methode zur Beurteilung der Robustheit einer Bewertung. Sie untersucht, wie verschiedene Methoden, Modelle, Werte nicht gemessener Variablen oder Annahmen die Ergebnisse beeinflussen können.

Die Sensitivitätsanalyse dient als Managementinstrument, um die Ergebnisse eines Projekts vorherzusagen. Sie hilft dabei, die Unsicherheiten, Beschränkungen und Spielräume eines Entscheidungsmodells zu verstehen. Diese analytische Technik wird auch als hypothetische Analyse bezeichnet und ermöglicht die Bewertung, wie unterschiedliche Werte einer unabhängigen Variable die abhängige Variable beeinflussen können.

Aspekte der Sensitivitätsanalyse

  • Ausreißer oder Beobachtungen, die sich von den restlichen Daten unterscheiden.
  • Abweichungen vom Protokoll in randomisierten klinischen Studien durch die Durchführung einer primären Analyse an Intention-to-treat-Patienten und einer anschließenden Sensitivitätsanalyse an Per-Protocol-Patienten.
  • Fehlende Daten, üblich in Forschungsstudien, erfordern Strategien wie die Analyse vollständiger Daten oder die Imputation von fehlenden Werten.
  • Unterschiedliche Definitionen von Ergebnissen, mit Analysen bei verschiedenen Grenzwerten oder Definitionen des Hauptergebnisses.
  • Verteilungsannahmen für beobachtete Daten, Verwendung verschiedener Verteilungen oder Vergleich parametrischer und nichtparametrischer Methoden.

Bewertung der Zuverlässigkeit des Modells:

Es ist bewährte Praxis, eine Vertrauensbewertung des Modells vorzunehmen, um die Unsicherheit in den Ergebnissen zu quantifizieren. Die Sensitivitätsanalyse übernimmt die Rolle einer Rangfolge nach Bedeutung der Stärke und Relevanz der Eingangsvariablen bei der Bestimmung der Variation im Ergebnis.

Artikel, die für Sie interessant sein könnten: CAPM-Modell: Bedeutung und Erklärung

Zweck der Sensitivitätsanalyse

Die Sensitivitätsanalyse unterstützt Entscheidungsanalysten dabei, Unsicherheiten, Vor- und Nachteile sowie den Umfang eines Entscheidungsmodells zu verstehen. Angesichts unsicherer Bedingungen bei den meisten Entscheidungen ist es eine bewährte Technik, alle unsicheren Parameter durch erwartete Werte zu ersetzen und dann eine Sensitivitätsanalyse durchzuführen.

Merkmale der Sensitivitätsanalyse

Die Sensitivitätsanalyse ist eine entscheidende Methode im Trading, um die Robustheit von Entscheidungen zu überprüfen und Risiken besser zu verstehen. Hier sind einige wesentliche Merkmale dieser Analysetechnik:

  1. Bestimmung der Robustheit: Die Sensitivitätsanalyse dient dazu, die Robustheit von Bewertungen zu bestimmen. Sie prüft, wie verschiedene Faktoren, Annahmen oder Modelle die Ergebnisse beeinflussen können.
  2. Managementinstrument: Als Managementinstrument ermöglicht die Sensitivitätsanalyse eine präzise Vorhersage der Ergebnisse eines Handelsprojekts. Sie bietet Einblicke in Unsicherheiten, Beschränkungen und Spielräume eines Entscheidungsmodells.
  3. Hypothetische Analyse: Die Sensitivitätsanalyse wird auch als hypothetische Analyse bezeichnet. Sie zeigt, wie unterschiedliche Werte einer unabhängigen Variable die abhängige Variable beeinflussen können.
  4. Bewertung von Unsicherheiten: Die Analyse kann auf verschiedene Situationen angewendet werden, einschließlich Ausreißer, Abweichungen vom Protokoll in Studien, fehlende Daten oder unterschiedliche Definitionen von Ergebnissen.
  5. Bewertung von Verteilungsannahmen: Die Sensitivitätsanalyse bewertet auch Verteilungsannahmen für beobachtete Daten, was entscheidend ist, um Unsicherheiten in den Ergebnissen zu verstehen.
  6. Vertrauensbewertung des Modells: Eine bewährte Praxis ist die Durchführung einer Vertrauensbewertung des Modells, um die Unsicherheit in den Ergebnissen zu quantifizieren. Die Sensitivitätsanalyse spielt hierbei eine entscheidende Rolle.

Wenn Sie sich für die Sensitivitätsanalyse interessieren, könnten auch die folgenden Artikel zur Fundamentalanalyse von Interesse für Sie sein:

👉🏻 Bruttomarge (Gross Margin)

👉🏻 Return on Assets (ROA)

👉🏻 Kapitalumschlag

Methoden zur Durchführung von Sensitivitätsanalysen in Trading

Die Durchführung von Sensitivitätsanalysen im Trading erfordert präzise Methoden, um fundierte Entscheidungen zu treffen und Risiken besser zu bewerten. Hier sind zwei Haupttechniken, die im Trading-Bereich angewendet werden:

Lokale Sensitivitätsanalyse

Bei dieser Methode werden Ableitungen an einem einzelnen Punkt vorgenommen. Die lokale Sensitivitätsanalyse ist für einfache Kostenfunktionen geignet, wo die Auswirkungen eines Parameters in Abhängigkeit von den Kosten untersucht werden. Die Variablen bleiben dabei unverändert, während die Auswirkungen auf einen bestimmten Punkt untersucht werden.

Globale Sensitivitätsanalyse

Dieser Ansatz verwendet einen globalen Satz von Stichproben, um den gesamten Designraum zu erkunden. Dies ermöglicht eine umfassendere Analyse der Auswirkungen verschiedener Faktoren auf das Gesamtsystem. Die globale Sensitivitätsanalyse ist besonders nützlich, wenn komplexe Interaktionen zwischen verschiedenen Variablen berücksichtigt werden müssen.

Wir hoffen, dass Sie nun ein besseres Verständnis dafür haben, was Sensitivitätsanalyse ist und wie sie funktioniert. Beim Analysieren von Unternehmen für Investitionen ist es wichtig zu wissen, wie wichtig es ist, die Daten eines Unternehmens zu kennen und einen vertrauenswürdigen Broker zu haben, der Ihre Trades pünktlich ausführt, ohne versteckte Gebühren und immer einsatzbereit ist. Der folgende Online-Broker-Vergleich wird Ihnen bei dieser Aufgabe wirklich nützlich sein.


Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen