So kannst du mit Gold-CFDs traden

Gold ist seit Jahrhunderten eine der begehrtesten Anlageklassen. Es dient als sicherer Hafen in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit und als Absicherung gegen Inflation. Doch anstatt physisches Gold zu kaufen, entscheiden sich immer mehr Anleger für Gold-CFDs (Contracts for Difference). Diese bieten Flexibilität und ermöglichen es, sowohl von steigenden als auch fallenden Goldpreisen zu profitieren.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du erfolgreich in Gold-CFDs investieren kannst. Wir erklären die Grundlagen, beleuchten die Vorteile und Risiken und geben dir praktische Tipps für den Handel.

Was sind Gold-CFDs?

CFDs sind Finanzderivate, die es ermöglichen, auf die Preisbewegungen eines Basiswerts zu spekulieren, ohne diesen physisch besitzen zu müssen. Ein Gold-CFD ist ein Kontrakt, der die Preisbewegung von Gold abbildet.

Vorteile von Gold-CFDs

Gold-CFDs bieten zahlreiche Vorteile gegenüber dem physischen Kauf von Gold oder traditionellen Anlageformen. Diese Vorteile betreffen insbesondere Aspekte wie Liquidität, Kosten, Zugang und Flexibilität. Hier erfährst du detailliert, warum Gold-CFDs für viele Anleger eine attraktive Alternative darstellen.

1. Liquidität

Gold-CFDs sind bekannt für ihre hohe Liquidität. Dies bedeutet, dass sie an vielen Märkten gehandelt werden und du jederzeit leicht Käufer oder Verkäufer finden kannst.

Hohes Handelsvolumen: Gold-CFDs werden oft an großen Handelsplattformen und Börsen gehandelt, die rund um die Uhr aktiv sind. Dadurch ist es einfacher, eine Position schnell einzugehen oder zu verlassen, was bei physischem Gold oft schwieriger und zeitaufwändiger ist.

Geringe Spreadkosten: Dank der hohen Liquidität sind die Spreads, also die Differenz zwischen An- und Verkaufskurs, in der Regel gering. Dies reduziert die Handelskosten und macht den Markt effizienter.

AspektGold-CFDsPhysisches Gold
LiquiditätHochNiedrig bis Mittel
SpreadsGeringHoch

2. Niedrigere Kosten

Ein weiterer wesentlicher Vorteil von Gold-CFDs sind die deutlich geringeren Kosten im Vergleich zum physischen Kauf von Gold.

Keine Lagerkosten: Physisches Gold muss sicher aufbewahrt werden, was Lagerkosten verursacht. Diese Kosten entfallen bei Gold-CFDs, da du keinen physischen Besitz hast.

Keine Versicherungskosten: Physisches Gold muss gegen Diebstahl oder Verlust versichert werden. Diese Versicherungskosten entfallen ebenfalls bei Gold-CFDs.

Niedrige Transaktionskosten: Die Transaktionskosten für den Handel mit Gold-CFDs sind oft niedriger als die Kosten, die beim Kauf oder Verkauf von physischem Gold anfallen.

3. Schneller Zugang und Flexibilität

Gold-CFDs bieten Anlegern schnellen und einfachen Zugang zu den Märkten. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber dem physischen Goldkauf, der oft zeitaufwändig und umständlich sein kann.

Einfacher Marktzugang: Mit Gold-CFDs kannst du über Online-Broker schnell und einfach auf den Goldmarkt zugreifen. Du benötigst lediglich ein Handelskonto, und innerhalb weniger Minuten kannst du deine ersten Trades platzieren.

Flexibilität: CFDs ermöglichen es dir, sowohl auf steigende als auch auf fallende Goldpreise zu spekulieren. Dies bietet dir die Möglichkeit, in verschiedenen Marktbedingungen profitabel zu handeln. Du kannst Long-Positionen (Kauf) einnehmen, wenn du erwartest, dass der Goldpreis steigen wird, oder Short-Positionen (Verkauf), wenn du von einem Preisrückgang ausgehst.

Hebelwirkung: Ein weiterer Aspekt der Flexibilität ist der Einsatz von Hebel. Hebel ermöglicht es dir, größere Positionen mit einem geringeren Kapitaleinsatz zu kontrollieren. Dies kann deine potenziellen Gewinne erhöhen, birgt jedoch auch ein höheres Risiko.

4. Steuerliche Vorteile

Je nach Rechtsordnung können Gold-CFDs auch steuerliche Vorteile bieten.

Steuerliche Effizienz: In einigen Ländern können die Gewinne aus dem Handel mit CFDs steuerlich begünstigt sein oder bestimmten Steuererleichterungen unterliegen, die beim physischen Goldkauf nicht gelten.

Vermeidung von Mehrwertsteuer: Während physisches Gold in vielen Ländern mehrwertsteuerfrei ist, können bestimmte Produkte oder Formen des physischen Goldes dennoch steuerpflichtig sein. CFDs umgehen dieses Problem vollständig, da es sich um Finanzderivate handelt.

👉🏻 Die folgenden Artikel könnten dich interessieren

CFD-Broker Vergleich: Die besten Anbieter im großen Test
Alles, was Sie über Gold-ETFs wissen müssen und wie sie sich von Gold-ETCs unterscheiden
Gold als Geldanlage: Alles was Sie wissen müssen

5. Hebelwirkung und Margin-Handel

Die Hebelwirkung ist ein Hauptmerkmal von CFDs, das sie besonders attraktiv macht.

Hebelwirkung: Hebel ermöglicht es dir, eine größere Position einzugehen, als dein tatsächlicher Kapitaleinsatz beträgt. Zum Beispiel könnte ein Hebel von 1:10 bedeuten, dass du mit 1.000 € eine Position im Wert von 10.000 € kontrollieren kannst.

Margin-Handel: Beim Handel mit Hebel benötigst du nur eine kleine Einlage, die als Sicherheit dient, um eine größere Position zu kontrollieren. Dies erhöht dein Gewinnpotenzial, birgt aber auch das Risiko, dass Verluste deine Einlage übersteigen können.

Beispiel: Mit einem Hebel von 1:10 kannst du mit einer Investition von 1.000 € eine Position im Wert von 10.000 € eingehen. Steigt der Goldpreis um 1%, entspricht dies einem Gewinn von 100 €, was einem Gewinn von 10% auf deine ursprüngliche Investition entspricht.

Wie man Gold-CFDs handelt

Um erfolgreich Gold-CFDs zu handeln, benötigst du eine klare Strategie und ein Verständnis der Marktmechanismen.

Schritte zum Handel:

  1. Broker wählen: Wähle einen zuverlässigen und regulierten CFD-Broker.
  2. Konto eröffnen: Eröffne ein Handelskonto und zahle Geld ein.
  3. Marktanalyse: Analysiere den Goldmarkt mithilfe technischer und fundamentaler Analysen.
  4. Handelsstrategie entwickeln: Bestimme, wann du ein- und aussteigen möchtest.
  5. Risiko managen: Setze Stop-Loss- und Take-Profit-Orders, um dein Risiko zu kontrollieren.

Investiere mit einem regulierten CFD-Broker

Um sicher und effizient in Gold-CFDs zu investieren, wähle einen regulierten Broker, der dir eine zuverlässige Handelsplattform und ausgezeichneten Kundensupport bietet. Starte noch heute und nutze die Vorteile von Gold-CFDs, um deine Anlageziele zu erreichen.

ActivTrades

8.25/ 10

Die Märkte

Deutschland, Europa, USA

Negativsaldo-Schutz mit 24-Stunden-Support.

Sonderversicherung bis zu 1.000.000 £.

Kostenlose Ausbildung.

Mindesteinlagen:

€0.00

Fazit

Gold-CFDs bieten eine flexible und kosteneffiziente Möglichkeit, in Gold zu investieren. Mit einer fundierten Handelsstrategie, sorgfältiger Marktanalyse und striktem Risikomanagement kannst du deine Erfolgschancen maximieren. Denke daran, kontinuierlich zu lernen und dich an sich ändernde Marktbedingungen anzupassen.

Investiere mit einem regulierten Broker: Um sicher und effizient in Gold-CFDs zu investieren, wähle einen regulierten Broker, der dir eine zuverlässige Handelsplattform und ausgezeichneten Kundensupport bietet. Starte noch heute und setze dein Wissen in die Tat um!


Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen