Plus500 Erfahrungen und Test: Unser umfassender Bericht

Das Wichtigste in Kürze

  • Plus500 ist ein CFD-Broker, bei dem man mit Differenzkontrakten und Kryptowährungen handelt.
  • Der Anbieter unterstützt verschiedene Einzahlungsmethoden wie Kreditkarten, Überweisungen, PayPal und Skrill.
  • Der Broker verdient sein Geld durch den Market Spread, es fallen keine zusätzlichen Handelsgebühren an.
  • Der Broker ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert und bietet eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Sicherheit der Transaktionen.
  • Er bietet Schutzmechanismen wie Stop-Loss-Funktionen und einen Negativsaldo-Schutz.

Was Plus500 im Jahr 2023 auszeichnet

Plus500 hat in den letzten Jahren stetig an seinem Angebot gearbeitet und sich als einer der führenden Anbieter im Bereich CFD-Trading etabliert. Das Unternehmen bietet eine moderne und benutzerfreundliche Handelsplattform, die sowohl für Desktop- als auch für mobile Geräte verfügbar ist, und ermöglicht seinen Kunden den Handel mit einer Vielzahl von Finanzinstrumenten wie Kryptowährungen, Aktien, Devisen, Rohstoffe und Indizes. Der Online Broker stellt seinen Kunden hier umfangreiche Informationen und Vergleiche zu anderen Online-Brokern bereit.

Plus500 achtet besonders darauf, die Sicherheit seiner Kunden zu gewährleisten, indem es strengen Regulierungen und Sicherheitsprotokollen folgt. Die Online-Plattform ist durch SSL-Verschlüsselung geschützt, und Kundengelder werden in getrennten Konten verwaltet. Darüber hinaus bietet er verschiedene Einzahlungsmethoden, um den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden.

Unternehmensgeschichte und Hintergrund

Plus500 wurde im Jahr 2008 in Israel gegründet und hat seinen Hauptsitz mittlerweile in London. Das Unternehmen ist an der Londoner Börse gelistet und unterliegt den Vorschriften der Financial Conduct Authority, der israelischen Wertpapieraufsicht und der australischen Securities and Investments Commission. Der Broker hat sich in den vergangenen Jahren stetig entwickelt und seine Präsenz auf der globalen Bühne weiter ausgebaut.

Vorteile und Nachteile von Plus500

Um eine objektive Bewertung der Plus500 Erfahrungen im Jahr 2023 abzugeben, haben wir sowohl die Stärken als auch die Schwächen dieser Trading-Plattform analysiert.

StärkenSchwächen
Benutzerfreundlichkeit und intuitive HandelsoberflächeGebührenstrukturen können für einige Trades teuer sein
Umfangreiches Handelsangebot und breite Auswahl an FinanzinstrumentenKeine Möglichkeit zur Nutzung von Metatrader oder ähnlichen externen Handelsplattformen
Strengen Sicherheitsmaßnahmen und regulatorischen Vorschriften unterworfenEingeschränkte Möglichkeiten für Ein- und Auszahlungen
Kostenloses Demokonto mit virtuellem GuthabenFehlende Schulungs- und Weiterbildungsmaterialien für Anfänger
Responsive und hilfsbereiter Kundendienst

Wie eröffne ich ein Konto bei Plus500?

Befolgen Sie einfach diese Schritte, um ein Konto bei Plus500 zu eröffnen:

  1. Besuchen Sie die Plus500-Webseite und klicken Sie auf das grüne Feld „Kostenloser Demo-Account eröffnen“.
  2. Wählen Sie Ihren Anmeldemodus aus, entweder E-Mail und Passwort oder über einen Social-Media-Account wie Google oder Facebook.
  3. Geben Sie die erforderlichen Informationen ein, wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort Ihrer Wahl.
  4. Setzen Sie ein Häkchen bei den Datenschutzbestimmungen und klicken Sie auf „Senden“. Danach erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung Ihres neuen Plus500-Kontos.
  5. Klicken Sie auf den Bestätigungslink in der E-Mail, um den Anmeldevorgang abzuschließen und sich auf der Plattform anzumelden.
  6. Um auf ein Echtgeldkonto umzustellen und mit dem CFD-Handel zu beginnen, müssen Sie Ihre Identität und Wohnsitz verifizieren. Laden Sie dazu die geforderten Nachweise hoch (z.B. Personalausweis, Führerschein und Adressnachweis).

Konto- und Depotvarianten

Privatkundenkonten

  1. Demo-Konto: Dieser kostenfreie Account ermöglicht es Ihnen, die Plus500-Plattform und ihre Handelsinstrumente auszuprobieren, ohne echtes Geld zu riskieren. Sie erhalten ein virtuelles Guthaben, mit dem Sie die grundlegenden Funktionen der Plattform testen können, bevor Sie mit Ihrem eigenen Geld handeln.
  2. Echtgeld-Konto: Um vom Demo-Konto auf ein Echtgeld-Konto umzusteigen, müssen Sie eine Mindesteinzahlung tätigen, die je nach Einzahlungsmethode variiert. Mit diesem Konto können Sie die Plus500-Dienstleistungen in vollem Umfang nutzen und von den realen Marktkonditionen profitieren. 

Demo-Konto

  • Das Demo-Konto von Plus500 ist kostenlos.
  • Es gibt keine zeitliche Begrenzung (im Gegensatz zu anderen Brokern, die die Nutzung auf 15 oder 30 Tage beschränken).
  • Es sind keine persönlichen oder Bankdaten erforderlich. Sie werden lediglich nach einer E-Mail-Adresse und einem Passwort gefragt.
  • Die Plus500-Demo verfügt über ein Spielgeldguthaben von 40.000 EUR/USD/GBP, mit dem Sie Ihren Handel testen können, ohne Ihr Geld aufs Spiel zu setzen.
  • Der Handelsvorgang ist den realen Handelsbedingungen ähnlich. Es bietet die gleichen Instrumente und Bedingungen wie ein Echtgeldkonto.

Professionelle und institutionelle Kunden

Plus500 bietet auch professionellen und institutionellen Kunden besondere Handelskonten an, die sich in erster Linie durch höhere Hebel, kundenindividuelle Preise und eine geringere Regulierung unterscheiden. Um diese Konten nutzen zu können, müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein, wie z.B. Handelserfahrung, Handelsvolumen und/oder finanzielle Mittel.

Handelsplattform und Technologie

Plus500 Plattform im Test

Die von Plus500 entwickelte Handelsplattform ist eine benutzerfreundliche und intuitive Plattform, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrenere Händler geeignet ist. Die Handelsplattform bietet einfachen Zugang zu einer Vielzahl von Handelsinstrumenten, darunter CFDs auf Aktien, Indizes, Forex, Kryptowährungen und Rohstoffe.

Die Plattform verfügt über eine hohe Benutzerfreundlichkeit und zahlreiche Tools zur Unterstützung des Händlers, wie beispielsweise Charting-Tools, Nachrichten-Updates und technische Analyse-Indikatoren.

WebTrader und Mobile App Erfahrungen

Neben der Desktop-Version der Plattform bietet Plus500 auch einen WebTrader, der über einen Webbrowser zugänglich ist, sowie mobile Apps für iOS und Android-Geräte. Dies bedeutet, dass die Händler die Plattform und ihre Funktionen jederzeit und von jedem Ort aus nutzen können.

Die WebTrader- und Mobile App-Versionen sind im Grunde identisch zu der Desktop-Version und bieten die gleichen Funktionen und Handelsmöglichkeiten. Daher können Händler die Plus500-Plattform ohne Probleme über ihre Geräte verwenden.

Zusätzliche Tools und Funktionen

Plus500 hat eine Reihe von zusätzlichen Tools und Funktionen entwickelt, um den Händlern das bestmögliche Handelserlebnis zu bieten. Dazu gehören:

  • Echtzeit-Quotes: Plus500 bietet Echtzeit-Quotes für alle gehandelten Finanzinstrumente an, wodurch Händler ihre Handelsentscheidungen auf der Grundlage aktueller Marktdaten treffen können.
  • Risikomanagement-Tools: Plus500 bietet seinen Händlern verschiedene Risikomanagement-Tools an wie Stop-Loss- und Take-Profit-Orders, Trailing-Stops oder garantierte Stops, die dem Händler helfen, Verluste zu begrenzen und potenzielle Gewinne abzusichern.
  • Wirtschaftskalender: Plus500 stellt einen Wirtschaftskalender zur Verfügung, der wichtige wirtschaftliche Ereignisse und Veröffentlichungen anzeigt, die sich in der Regel auf die Finanzmärkte auswirken. Dies ermöglicht den Händlern, besser informierte Entscheidungen über ihre Handelsstrategien zu treffen.
  • Schulungsmaterial: Die Handelsplattform bietet auch verschiedene Lernressourcen, wie Artikel, Videos und Webinare, die Anfängern und erfahrenen Händlern gleichermaßen helfen sollen, ihre Handelskenntnisse zu erweitern und ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Wertpapierhandel und Produktangebot

Aktien, ETFs und Fonds

Plus500 ist einer der führenden Anbieter im Bereich des Online-Tradings und bietet seinen Kunden eine breite Palette an Finanzinstrumenten zum Handel an. Dazu gehören beispielsweise Aktien, ETFs und Fonds. So können Trader bei Plus500 in eine Vielzahl von verschiedenen Unternehmen und Branchen investieren. Das attraktive Angebot an Exchange Traded Funds (ETFs) ermöglicht es zudem, dass Anleger diversifizieren und ihre Risiken effektiv streuen können. Darüber hinaus bietet Plus500 auch Investmentfonds an, welche eine weitere Möglichkeit der langfristigen Kapitalanlage darstellen.

Optionen, Futures und Derivate

Neben Aktien, ETFs und Fonds ist Plus500 auch im Handel mit Optionen, Futures und Derivaten aktiv. Optionshändler können bei Plus500 Call- und Put-Optionen auf verschiedene Basiswerte handeln, wie beispielsweise Aktien, Indizes oder Rohstoffe. Futures sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Plus500-Angebots. Sie ermöglichen es den Anlegern, mit Terminkontrakten auf Preisbewegungen von Rohstoffen, Indizes oder Währungen zu spekulieren. Darüber hinaus bietet Plus500 auch den Handel mit verschiedenen Derivaten (z.B. CFDs) an, welche den Anlegern den Vorteil eines gehebelten Handels bieten.

Forex und CFDs

Der Handel mit Devisen (Forex) ist bei Plus500 ebenso möglich wie der Handel mit CFDs (Contracts for Difference). Das Forex-Angebot umfasst eine Vielzahl von Währungspaaren, mit denen Anleger sowohl von steigenden als auch fallenden Devisenkursen profitieren können. Der gehebelte Handel mit CFDs ermöglicht es den Tradern, gleichzeitig auf steigende und fallende Kursbewegungen zu spekulieren und dabei ihre Gewinnchancen zu erhöhen. Plus500 zählt dabei zu den Branchenführern im Bereich der CFD-Broker und hat eine benutzerfreundliche Handelsplattform entwickelt und bietet zudem ein umfangreiches Angebot an CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen und viele weitere Basiswerte.

Gebühren: Was Sie wissen müssen

Handelsgebühren und Orderkosten

Die Gebührenstruktur von Plus500 ist einfach und transparent gestaltet, sodass sich die Anleger leicht einen Überblick über die anfallenden Kosten verschaffen können. Plus500 finanziert sich im CFD-Handel hauptsächlich über die Handelsspanne (Spread), das heißt die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis eines Basiswertes. Die Höhe des Spreads variiert je nach Basiswert und Marktbedingungen. Im Vergleich zu anderen Anbietern sind die Spreads bei Plus500 allerdings durchaus konkurrenzfähig.

Eine Besonderheit von Plus500 ist, dass sie im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern im CFD-Handel keine Kommissionen erhebt. Dies gilt sowohl für den Kauf als auch für den Verkauf der CFDs. Die Kosten bleiben dadurch auf die Handelsspanne beschränkt, was insbesondere für aktive Trader attraktiv ist.

Kontoführungsgebühren und Mindesteinzahlungen

Plus500 erhebt keine Kontoführungsgebühren und es gibt auch keine Mindesteinlagen für die Konten. Allerdings gibt es verschiedene Premium-Funktionen, für die zusätzliche Gebühren anfallen können, wie z.B. garantierte Stop-Loss-Orders oder Live-Handelssignale. Die Kontoeröffnung ist dennoch schnell und unkompliziert. Einzahlungen können beispielsweise per Banküberweisung, Kreditkarte oder elektronischen Zahlungsanbietern wie PayPal oder Skrill erfolgen.

Vergleich mit der Konkurrenz

Im Vergleich zu anderen Anbietern wie eToro, BitFlyer, Bitpanda, LocalBitcoins, Binance, Coinbase, Bitrue, Kraken und CEX.io schneidet Plus500 in den meisten Kategorien gut ab. Besonders die Tatsache, dass keine Kommissionen im Handel anfallen und die Handelsgebühren auf die Spreads beschränkt sind, macht Plus500 für viele Anleger interessant.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Benutzerfreundlichkeit der Handelsplattform. Plus500 hat eine leicht verständliche und intuitiv bedienbare Plattform entwickelt, die auch für Einsteiger geeignet ist. Plus500 legt außerdem großen Wert auf Sicherheit und ist von verschiedenen europäischen Finanzaufsichtsbehörden reguliert.

Insgesamt sind die Plus500 Erfahrungen bei vielen Benutzern gut, und der Anbieter kann als zuverlässiger und kostengünstiger Partner im Wertpapierhandel und CFD-Trading empfohlen werden. Für einen ausführlichen Vergleich der verschiedenen Anbieter empfehlen wir, unseren Online-Broker-Vergleich zu nutzen.

AnbieterHandelsgebührenKontoführungsgebührenMindesteinzahlungBenutzerfreundlichkeitSicherheit
Plus500NiedrigKeineKeineHochHoch
eToroMittelKeine200 €HochHoch
BitFlyerMittelKeineKeineMittelHoch
BitpandaMittelKeineKeineHochHoch
LocalBitcoinsVariabelKeineKeineMittelMittel
BinanceNiedrigKeineKeineHochHoch
CoinbaseMittelKeineKeineHochHoch
BitrueMittelKeineKeineMittelMittel
KrakenNiedrigKeineKeineMittelHoch
CEX.ioMittelKeineKeineMittelHoch

Versteckte Kosten: Ein transparenter Überblick

Plus500 ist ein beliebter CFD-Broker, der sich durch eine benutzerfreundliche Handelsplattform und eine transparente Gebührenstruktur auszeichnet. Eine der Hauptattraktionen von Plus500 ist die Tatsache, dass der Broker keine versteckten Kosten oder unerwarteten Gebühren hat.

Einige der Hauptgebühren, die bei Plus500 anfallen, sind:

  1. Spread: Plus500 verwendet einen Spread, der die Differenz zwischen dem Geld- und Briefkurs einer finanziellen Vermögenswert ist. Der Spread ist die Hauptgebühr, die beim Handel mit CFDs bei Plus500 anfällt.
  2. Inaktivitätsgebühr: Plus500 erhebt eine Inaktivitätsgebühr von 10 USD pro Monat für Benutzer, deren Handelskonto in den letzten drei Monaten keine Handelsaktivitäten oder Einzahlungen aufweist.
  3. Übernachtfinanzierung: Bei offenen Positionen, die über Nacht gehalten werden, fällt eine Übernachtfinanzierungsgebühr an. Diese Gebühr variiert je nach Vermögenswert und der Zinssatzhöhe.
  4. Währungsumrechnung: Plus500 erhebt eine Währungsumrechnungsgebühr, wenn ein Handel in einer anderen Währung als der Kontowährung des Benutzers durchgeführt wird.

Es ist wichtig, sich dieser Gebühren bewusst zu sein, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Handelskosten im Griff haben und Ihre Rentabilität maximieren.

Plus500 Krypto-Handel: Alles, was Sie wissen müssen

Plus500 ist ein bekannter CFD-Broker, der seinen Benutzern den Handel mit einer Vielzahl von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Ripple und Litecoin ermöglicht. Im Folgenden finden Sie einige wichtige Informationen zum Krypto-Handel bei Plus500:

  • Plus500 bietet den Handel von Kryptowährungen als CFDs an, was bedeutet, dass Benutzer nicht die tatsächliche Kryptowährung besitzen, sondern auf die Preisschwankungen spekulieren.
  • Es ist möglich, sowohl Long- als auch Short-Positionen bei Plus500 einzugehen, was bedeutet, dass Benutzer sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse der Kryptowährungen setzen können.
  • Plus500 ermöglicht den Handel mit Hebeln von bis zu 1:30 für Kryptowährungen, was bedeutet, dass Benutzer ihre potenziellen Gewinne (und Verluste) durch den Einsatz von geliehenem Kapital erhöhen können.
  • Sowohl Einzahlungen als auch Auszahlungen von Krypto-Währungen auf Plus500 erfolgen in der Regel in Fiat-Währungen wie US-Dollar und Euro, und nicht in Kryptowährungen selbst.
  • Bitte beachten Sie, dass Plus500 keine Wallet-Unterstützung bietet und dass Sie eine separate Krypto-Wallet benötigen, falls Sie die Kryptowährungen tatsächlich besitzen möchten.

Plus500 Steuererklärung: Ein Leitfaden zur Vereinfachung des Prozesses

Die Steuererklärung von Handelsgewinnen und -verlusten kann kompliziert und verwirrend sein. Daher ist es wichtig, die mit Ihrem Plus500-Account verbundenen steuerlichen Verpflichtungen zu verstehen und einzuhalten. Der Prozess kann wie folgt vereinfacht werden:

  1. Informieren Sie sich über lokale Steuergesetze und Vorschriften, die für den Handel mit CFDs gelten.
  2. Halten Sie einen detaillierten Aufzeichnungen über Ihre Handelsaktivitäten, Gewinne und Verluste, um eine genaue Berechnung Ihrer Kapitalgewinne und -verluste zu ermöglichen.
  3. Konsultieren Sie gegebenenfalls einen Steuerberater oder einen erfahrenen Trader, um Unterstützung und Beratung bei der Erstellung Ihrer Steuererklärung zu erhalten.

Es ist wichtig zu beachten, dass auch verlorene Gelder steuerlich abgesetzt werden können. Gewissenhafte Aufzeichnungen und ein gründliches Verständnis der Steuergesetze für den CFD-Handel können dazu beitragen, Ihren steuerlichen Verpflichtungen gerecht zu werden.

Kunden- und Einlagensicherung

Regulierung und Schutzmaßnahmen

Die Sicherheit der Benutzer und ihrer Guthaben ist für Plus500 von entscheidender Bedeutung. Der Broker ist von renommierten Aufsichtsbehörden wie der britischen Financial Conduct Authority (FCA) und der australischen Securities and Investments Commission (ASIC) reguliert. Darüber hinaus unterliegt Plus500 strengen Sicherheitsprotokollen und Datenschutzrichtlinien, um sicherzustellen, dass die Kundengelder und persönlichen Daten zu jeder Zeit geschützt sind.

Einlagensicherungsfonds

Plus500 ist Mitglied mehrerer Einlagensicherungsprogramme, die dazu dienen, die Einlagen der Kunden im Falle einer Insolvenz des Brokers zu schützen. In Großbritannien sind die Kundengelder durch das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) gesichert, das Einlagen von bis zu 85.000 GBP pro Kunde abdeckt. In der Europäischen Union sind die Kundengelder durch das Institut für Wertpapierdienstleistungen über das Investor Compensation Fund (ICF) gesichert, das Einlagen von bis zu 20.000 EUR pro Kunde abdeckt.

Was im Fall einer Insolvenz passiert

Sollte Plus500 insolvent werden, sind die Einlagen der Kunden durch die oben genannten Einlagensicherungsprogramme geschützt. In solchen Fällen würden die Kunden durch die entsprechenden Behörden und Regulierungsstellen informiert und über den Prozess zur Rückforderung ihrer Einlagen geleitet.

Es ist wichtig, sich auf einem Handelskonto solide Sicherheitsprotokolle und Kundenschutzmaßnahmen zu suchen. Plus500 bietet sowohl regulatorische Sicherheit als auch transparente Geschäftspraktiken an, was es zu einer vertrauenswürdigen Wahl für den Handel mit CFDs und Kryptowährungen macht.

Bildungsangebote und Kundenservice

Webinare, Videos und Artikel

Plus500 ist ein führender Anbieter von Online-Handelsplattformen für CFDs (Contracts for Difference), Kryptowährungen und andere Finanzinstrumente. Eine der Stärken von Plus500 ist das Angebot von Bildungsmaterialien, um seine Kunden bei der Verbesserung ihrer Handelsfähigkeiten zu unterstützen. Es gibt eine Vielzahl von Online-Webinaren, Videos und Artikeln, die Kunden dabei helfen, ihre Kenntnisse zu erweitern und ihre Handelsstrategien zu entwickeln.

Webinare sind interaktive Online-Seminare, in denen führende Experten der Branche Einblicke in verschiedene Handelsthemen wie Marktanalyse, Risikomanagement und Handelsstrategien geben. Plus500 bietet auch eine ganze Reihe von Lernvideo-Tutorials an, die sich mit einer Vielzahl von Themen beschäftigen, darunter die Benutzung der Plattform, technische Analyse und allgemeine Handelskonzepte.

Ergänzend dazu hat Plus500 auch eine umfassende Sammlung von Artikeln zusammengestellt, die für Kunden zu Informationszwecken zur Verfügung stehen. Diese Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von den Grundlagen des Handels bis hin zu fortgeschrittenen Analysetechniken.

Hilfe-Center und FAQ

Der Support von Plus500 umfasst auch ein gut strukturiertes Hilfe-Center und eine FAQ-Seite, die Antworten auf häufig gestellte Fragen bietet. Das Hilfe-Center ist in verschiedene Kategorien unterteilt und bietet Informationen zu Themen wie Kontoeröffnung, Einzahlungsmethoden, Handelsinstrumente, Gebühren und Handelsregeln.

Die FAQ-Seite beantwortet spezifische Fragen, die Kunden möglicherweise zum Handel und zur Nutzung der Plattform haben. Hier finden Kunden problemlos Antworten auf Fragen zu Sicherheitsvorkehrungen, Benutzerfreundlichkeit und der Fülle von Handelsinstrumenten, die auf der Plattform verfügbar sind.

Kontaktmöglichkeiten und Servicezeiten

Plus500 legt großen Wert auf Kundenservice und bietet seinen Kunden mehrere Möglichkeiten, um ihre Fragen zu klären und Unterstützung zu erhalten. Kunden können den Support über eine E-Mail-Adresse oder telefonisch kontaktieren. Darüber hinaus bietet Plus500 auch eine Live-Chat-Funktion auf ihrer Website an, die es Kunden ermöglicht, schnell und direkt mit einem Kundendienstmitarbeiter in Kontakt zu treten.

Der Kundenservice ist in verschiedenen Sprachen verfügbar und steht rund um die Uhr zur Verfügung, um sicherzustellen, dass die Kunden, unabhängig von ihrer Zeitzone, die benötigte Hilfe erhalten.

Bewertung: Unser umfassendes Urteil

Nach Berücksichtigung aller Faktoren, einschließlich der Benutzerfreundlichkeit der Plattform, der breiten Palette von Handelsinstrumenten, der umfangreichen Bildungsangebote und des hohen Sicherheitsniveaus, kann Plus500 als ein zuverlässiger und professioneller Online-Broker für CFD- und Kryptowährungen empfohlen werden.

Die Bildungs- und Kundenserviceangebote sind die Hauptgründe, warum Plus500 für Anfänger und erfahrene Händler gleichermaßen geeignet ist. Durch Webinare, Videos und Artikel unterstützt Plus500 seine Kunden bei der Verbesserung ihrer Handelskompetenzen, während das Hilfe-Center und die FAQ-Seite sicherstellen, dass Kunden bei Fragen oder Problemen schnell und effizient unterstützt werden.

Die Plattform ist übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, was den Handelsprozess stressfrei und effizient macht. Die Sicherheitsvorkehrungen bei Plus500 geben den Kunden das Vertrauen, dass ihre persönlichen Daten und ihr Handelsguthaben gut geschützt sind.

Unsere Plus500 Erfahrungen haben gezeigt, dass dieser Anbieter ein solides und vertrauenswürdiges Handelsumfeld bietet. 

Häufig gestellte Fragen

Ist Plus500 seriös?

Plus500 ist ein regulierter Broker, der von mehreren Aufsichtsbehörden überwacht wird. Es ist insofern seriös, als es bestimmte Sicherheitsstandards einhalten muss. Jedoch sollte man sich als Trader stets über die Risiken im Handel bewusst sein und eigene Recherchen anstellen, um festzustellen, ob Plus500 die richtige Plattform für die individuellen Bedürfnisse ist.

Kann man bei Plus500 viel Geld verdienen?

Wie bei anderen Handelsplattformen hängt das Verdienstpotenzial bei Plus500 von individuellen Handelsstrategien, Wissen und Erfahrung ab. Es ist möglich, Geld zu verdienen, jedoch sollte man sich der Risiken bewusst sein und niemals mehr investieren, als man bereit ist zu verlieren.

Hat das Finanzamt Zugriff auf Plus500?

Plus500 ist dazu verpflichtet, die erforderlichen Steuerdokumente an die zuständigen Steuerbehörden zu melden. Obwohl Plus500 nicht direkt Informationen mit dem Finanzamt teilt, sollten Trader sich bewusst sein, dass Gewinne aus dem Handel steuerpflichtig sein können und sie selbst dafür verantwortlich sind, diese in ihrer Steuererklärung anzugeben.

Welche Bank steht hinter Plus500?

Plus500 ist ein eigenständiger Broker und nicht direkt mit einer bestimmten Bank verbunden. Ihr Hauptbankpartner ist jedoch die Barclays Bank.

Ist Plus500 ein Market Maker?

Ja, Plus500 ist ein Market Maker. Dies bedeutet, dass sie als Gegenpartei für die Trades ihrer Kunden agieren und dadurch von den Handelsaktivitäten profitieren. Einige Trader ziehen es vor, mit Market-Maker-Brokern zu handeln, während andere es vermeiden.

Kann ich mit Plus500 den Handel kopieren?

Plus500 bietet derzeit keine Funktion für das Kopieren von Handel bzw. Social Trading an.

Wie hoch ist die Mindesteinlage bei Plus500?

Die Mindesteinlage bei Plus500 beträgt 100 € (oder den entsprechenden Betrag in einer anderen Währung) für die meisten Zahlungsmethoden, wie z.B. Kredit-/Debitkarte, Banküberweisung und E-Wallets.

Wie bekomme ich bei Plus500 mein Geld zurück?

Um eine Auszahlung bei Plus500 vorzunehmen, müssen Trader sich in ihr Handelskonto einloggen, auf „Geld abheben“ klicken und die erforderlichen Schritte und Identifikationsverfahren durchführen. Die Auszahlungsmethode sollte die gleiche wie bei der Einzahlung sein.

Wann kann ich bei Plus500 auszahlen?

Trader können jederzeit eine Auszahlung bei Plus500 beantragen, solange sie über ausreichendes Guthaben in ihrem Handelskonto verfügen. Die Bearbeitungsdauer kann je nach Auszahlungsmethode variieren.

Ist das Geld bei Plus500 sicher?

Plus500 ist ein regulierter Broker und muss daher verschiedene Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um das Geld seiner Kunden zu schützen. Dazu gehören unter anderem die getrennte Aufbewahrung von Kundeneinlagen auf separaten Konten und die Implementierung von Sicherheitstechnologien zum Schutz vor Betrug und Hackerangriffen. Trader sollten dennoch stets vorsichtig handeln und sich über die möglichen Risiken im Handel im Klaren sein.


etoro
Verwandter Leitfaden

Leitfaden zum Investieren an der Börse

Wie du von Null an in den Aktienmarkt investieren kannst. Lerne alles und entscheide dich für deinen Anlagestil.

Gratis-Download

Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen