Core-Satellite-Strategie: Erklärung und Anwendung

Die Core-Satellite-Strategie ist eine bewährte Anlagestrategie, die sich durch ihre Flexibilität und Anpassungsfähigkeit auszeichnet. Diese Strategie kombiniert einen stabilen, langfristigen Kernbestandteil (Core) mit gezielten, taktischen Positionen (Satellites), um eine ausgewogene und diversifizierte Portfoliostruktur zu schaffen. In diesem Artikel werden wir die Grundprinzipien, Vorteile und bewährten Anwendungen der Core-Satellite-Strategie eingehend untersuchen.


Was ist die Core-Satellite-Strategie?


Die Core-Satellite-Strategie, auch als Kern-Satelliten-Portfoliostrategie bekannt, ist eine Anlagestrategie, die darauf abzielt, das Beste aus beiden Welten zu vereinen: Stabilität und Wachstum. Hierbei wird das Portfolio in zwei Hauptkomponenten unterteilt – den stabilen Kern (Core) und die taktischen Satellitenpositionen (Satellites).

Das Ziel dieses Konzepts ist es, das Risiko durch Diversifizierung zu verringern und gleichzeitig eine Standard-Performance-Benchmark wie den S&P 500 Index zu übertreffen.

Kern

Die Kernanlage setzt sich aus passiv verwalteten indexierten Vermögenswerten zusammen. Das Ziel dieser Anlagestrategie besteht darin, die wichtigsten Finanzmärkte getreu nachzubilden, und das zu sehr niedrigen Gebühren ohne das Erfordernis eines aktiven Managements.

Der Kern umfasst börsennotierte Indizes, Investmentfonds, ETFs, und ähnliche Produkte, die darauf abzielen, die Märkte zu replizieren.

Satellit

Bei Satelliteninvestitionen erwartet der Händler oder Anleger, den Finanzmarkt zu übertreffen. In diesem Fall ist ein aktives Management erforderlich, um die zu investierenden Vermögenswerte wie Aktien, hochverzinsliche Anleihen, Kryptowährungen, Fonds, Edelmetalle usw. genau auszuwählen, um kurzfristig echte Wertsteigerungsmöglichkeiten zu realisieren.

Dieser Bereich besteht aus Vermögenswerten, die eine bessere Wertentwicklung als der Benchmark-Aktienindex versprechen. Beispiele für Investitionen könnten Satellitensegmente sein, die aus Aktien der Technologie- oder Pharmaindustrie bestehen. Die Auswahlmöglichkeiten sind vielfältig und hängen vom Risiko- und Anlegerprofil ab.

Core-Satellite-Portfolios – Ansatz

Experten empfehlen häufig die Umsetzung eines Anlageportfolios nach dem Ansatz der 70-30-Regel – das bedeutet, 70 % des Kapitals werden im Kern (Core) platziert, während die verbleibenden 30 % in taktische Satellitenpositionen (Satellites) investiert werden.

Die Gewichtung des Portfolios (70-30 oder 60-40) kann individuell an die Risikobereitschaft und Erfahrung des Anlegers angepasst werden.

Falls Sie Interesse daran haben, diese Anlagestrategie anzuwenden, werden Ihnen die folgenden Artikel äußerst nützlich sein.

👉🏻 ETFs Kaufen: Vollständige Anleitung

👉🏻 Was sind die Aktienfonds?

👉🏻 Die beste Makler für ETFs

Merkmale des Kern-Satellite-Portfolios:

  • Bequemheit mit einer ausgeprägten Neigung zur aktiven Vermögensallokation.
  • Hohe Toleranz gegenüber Volatilität.
  • Die Ziele des Anlegers werden je nach Risikoprofil konkret definiert und quantifiziert.
  • Erfahrung im Umgang mit Marktzyklen.
  • Einblick in die Treiber von Risiken in verschiedenen Regionen und Anlageklassen.
  • Verständnis dafür, wie sich Risiken und Korrelationen im Zeitverlauf entwickeln.

Vorteile vom Kern-Satellite-Strategie

Ein solches Anlageportfolio bietet die Möglichkeit:

  • Aktive und passive Vermögensverwaltung zu integrieren.
  • Ein Gleichgewicht zwischen kurz- und langfristigen Investitionen zu schaffen.
  • Maßgeschneiderte Investitionen entsprechend den Präferenzen des Anlegers vorzunehmen.
  • Ein diversifiziertes Portfolio zu erwerben.
  • Vielseitigkeit zu gewährleisten, indem ein einzelnes Portfolio sowohl langfristige Stabilität als auch Dynamik bei kurzfristigen Anlagen bietet.
  • Anlegern attraktive Kostenstrukturen durch Portfolios mit sehr niedrigen Kosten und aktiv verwalteten, indexierten Vermögenswerten zu bieten.
  • Strategien zu nutzen, die das Potenzial haben, den Markt zu übertreffen.

Fazit

Insgesamt ermöglicht ein Core-Satellite-Portfolio Anlegern, das Risiko in einem gut diversifizierten passiven Portfolio zu reduzieren, während gleichzeitig höhere Renditen durch die Satellite-Strategie angestrebt werden können.


Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen