Trading mit Forex News: Warum Nachrichten fürs Trading wichtig sind

Fürs Forex-Trading auf Basis von Nachrichten gibt es  keine genaue Anleitung oder “den einen goldenen Weg”. Trotzdem, ist es wichtig, als Teil deiner Forex-Fundamentalanalyse auch immer die Wirtschaftsnachrichten im Blick zu behalten. 

Nach der Veröffentlichung bestimmter News neigen die Währungs-Kurse dazu, in eine Richtung zu steigen oder zu  fallen. Wirtschaftsdaten gelten laut Experten als einer der wichtigsten Auslöser für kurzfristige Bewegungen auf dem Devisenmarkt. Dies gilt insbesondere für US-Nachrichten. 

Was die wichtigsten News sind, wann diese typischerweise veröffentlicht werden, und wie du am besten auf sie reagierst, erfährst du in diesem Artikel. 

Wie funktioniert Forex News-Trading?

Einer der großen Vorteile des Devisenmarktes, auch Forex-Markt genannt, ist, dass du ihn 24 Stunden am Tag, fünf Tage die Woche handeln kannst. Wenn du mehr über das Trading mit Währungen allgemein erfahren möchtest, lies’ gern unseren Artikel zum Thema. 

Da die Märkte von Nachrichten beeinflusst werden  können, sind Wirtschaftsdaten oft der wichtigste Auslöser für kurzfristige Bewegungen. Dies gilt nicht nur, aber insbesondere für den Forex-Markt, der nicht nur auf US-Wirtschaftsnews reagiert, sondern auch auf Nachrichten aus der ganzen Welt. 

In diesem Artikel erklären wir dir, welche Wirtschaftsnachrichten normalerweise wann  veröffentlicht werden, welche Daten für Devisenhändler am relevantesten sind und wie Trader auf diese Kursbewegungen reagieren können.

Wie beeinflussen Nachrichten den Markt?

Da es sich bei der Fundamentalanalyse um qualitative Daten handelt, spielen sowohl Bank- als auch geopolitische Ereignisse eine wichtige Rolle im Forex-Trading

Als Trader möchtest du natürlich rechtzeitig voraussehen, ob ein bestimmter Währungskurs steigen oder einbrechen wird. Ein guter Indikator dafür sind gewisse Wirtschafts-News. Falls du nochmal genauer den Unterschied und die Definitionen von Forex-Fundamentalanalysen und technischer Analyse erfahren möchtest, lies’ gerne unseren Artikel hierzu. 

Politische Instabilität, Handelskonflikte und andere Entwicklungen wie zum Beispiel von Embargos, Kriegen oder Handelszonen können zu volatilen Marktbedingungen führen und die Währungskurse sehr stark beeinflussen. Man denke zum Beispiel an den Brexit und den Kursverlauf des britischen Pfundes.  

Wir raten dir daher, solche Nachrichten und Ereignisse immer im Auge zu behalten. So kannst du und ihre Auswirkungen auf den Devisenmarkt frühzeitig voraussehen und entsprechende Handelsentscheidungen treffen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt in der Forex-Fundamentalanalyse ist die Geldpolitik der Zentralbanken. Die Entscheidungen und Ankündigungen der Zentralbanken, wie Zinssatzerhöhungen oder -senkungen, haben oft direkte Auswirkungen auf die Devisenmärkte. 

Als Trader solltest du daher die geldpolitischen Entwicklungen genau verfolgen, zum Beispiel in den Medien oder Wirtschaftskalendern. Wenn du mehr zu Wirtschaftskalendern und anderen Trading Tools zur Analyse-Unterstützung erfahren willst, lies’ gerne unseren Artikel hierzu. 

Laut einer Studie der Finanzexperten Evans und Lyons aus dem Jahr 2005, kann der Devisen-Markt Stunden, wenn nicht sogar Tage, nach der Veröffentlichung von Nachrichten weiterhin stark auf diese reagieren.

Wie man Forex News handelt – Erklärung und Beispiel

Die beliebteste Methode fürs Forex News Trading ist es, vor einer wichtigen Ankündigung auf Unsicherheiten im Markt zu achten und nach der Veröffentlichung einer beeinflussenden Nachricht direkt auf diese zu reagieren.

Dies kann entweder kurzfristig (Intraday Trading) oder über mehrere Tage hinweg geschehen.

Der Handel auf Basis von Nachrichten birgt  allerdings auch Schwierigkeiten und Nachteile. Der Hauptgrund dafür ist die Volatilität. Auch wenn du den richtigen Schritt machst, kann es immer noch sein, dass dieser zum falschen Zeitpunkt getätigt wurde. 

Ein einfaches Beispiel für einen erfolgreichen Forex-News-Trade wäre, wenn du bemerkst, dass der Euro vor der Veröffentlichung wichtiger Arbeitsmarktdaten in den USA in einer engen Handelsspanne gegenüber dem US-Dollar gehalten hat. 

Du hast erkannt, dass die Arbeitsmarktdaten eine große Auswirkung auf den Devisenmarkt haben könnten, und du entscheidest dich dafür, eine Kauforder für den Euro zu platzieren, falls er nach der Veröffentlichung der Daten ausbricht. 

Das war eine kluge Entscheidung. Aufgrund der positiven US-Arbeitsmarktdaten steigt der Euro schnell gegenüber dem US-Dollar, und du schließt die Position mit einem Gewinn.

Der falsche Schritt wäre es gewesen, die Kauforder bereits vor der Veröffentlichung der Daten zu platzieren, da du nicht sicher sein kannst, wie der Markt reagieren wird. Wenn die Daten entgegengesetzt zu deiner Erwartung ausgefallen wären, hätte der Euro möglicherweise einen starken Rückgang verzeichnet, und du hättest Verluste erlitten.

Was sind die wichtigsten Forex News?

Beim Forex-News-Trading musst du zunächst wissen, welche Veröffentlichungen in dieser Woche anstehen und welche davon relevant sind. Hierfür kann dir auch ein Wirtschaftskalender helfen, über welchen du in unserem Artikel hierzu mehr erfahren kannst.

Die wichtigsten Informationen beziehen sich meist auf Änderungen der Zinssätze, die Inflation und das Wirtschaftswachstum, wie zum Beispiel Einzelhandelsumsätze, oder News aus der Industrieproduktion. Werde hellhörig wenn du von einem dieser Themen liest: 

1. Zinsentscheidungen

2. Einzelhandelsumsätze

3. Inflation 

4. Arbeitslosigkeit

5. Industrieproduktion

6. Marktstimmungs-Umfragen

7. Verbrauchervertrauen

8. Handelsbilanzen

9. Umfragen zum produzierenden Gewerbe

Je nach aktuellem Stand kann sich die relative Bedeutung eines Einzelthemas verändern. Beispielsweise kann die Arbeitslosigkeit in einem Monat wichtiger sein als eine Zinsentscheidung, und nächten Monat andersherum. Daher ist es wichtig,den Markt immer aktuell im Blick zu behalten. 

Wann werden die wichtigsten Forex News veröffentlicht?

Die ungefähren Zeiten der wichtigsten Veröffentlichungen sind in jedem Land unterschiedlich, je nach Zeitzone. 

Normalerweise handelt es sich aber um die normalen Arbeitszeiten am jeweiligen Ort, zu welchen Akteure auf dem Devisenmarkt, wie zum Beispiel Banken oder Fonds, besonders aktiv sind und auch Geschäfte und Zeitungen ihre Pressemitteilungen veröffentlichen. 

Hier sind die Zeiten der wichtigsten Wirtschafts-Veröffentlichungen in Mitteleuropäischer Zeit (CET) angegeben, mitsamt  ihrer entsprechenden Währung:

U.S. (USD): 14:30 bis 16:00 Uhr

Japan (JPY): 00:50 bis 05:30 Uhr

Kanada (CAD): 13:00 bis 14:30 Uhr

U.K. (GBP): 08:00 bis 10:30 Uhr

Italien (EUR): 09:45 bis 11:00 Uhr

Deutschland (EUR): 08:00 bis 12:00 Uhr

Frankreich (EUR): 08:45 bis 10:00 Uhr

Schweiz (CHF): 07:45 bis 12:30 Uhr

Neuseeland (NZD): 05:45 bis 00:00 Uhr

Australien (AUD): 02:30 bis 04:30 Uhr

Welche Währungen sind am wichtigsten? 

Bei den meisten Forex-Brokern stehen mindestens acht Basiswährungen zur Verfügung. Die acht wichtigsten Währungen auf dem Forex-Markt sind:

1. US-Dollar (USD)

2. Euro (EUR)

3. Britisches Pfund (GBP)

4. Japanischer Yen (JPY)

5. Schweizer Franken (CHF)

6. Kanadischer Dollar (CAD)

7. Australischer Dollar (AUD)

8. Neuseeländischer Dollar (NZD)

Aus diesen wichtigsten Währungen bilden sich dementsprechend auch die liquidesten Währungspaare auf dem Devisenmarkt: 

1. EUR/USD

2. USD/JPY

3. AUD/USD

4. GBP/JPY

5. EUR/CHF

6. CHF/JPY

Biases als Handelsstrategie basierend  auf Forex News

Wenn besonders wichtige Forex-Nachrichten veröffentlicht werden, neigt der Preis dazu, in eine Richtung zu steigen oder  zu fallen. Daraus ergeben sich zwei Hauptansätze, denen du folgen kannst,  um mit den Forex-News zu traden, einmal den Directional Bias und einmal den Non-Directional Bias

Directional Bias beim Forex News Trading

Einen Directional Bias (dt. Richtungsorientierter Bias) zu haben bedeutet, dass du erwartest, dass der Markt in eine bestimmte Richtung geht, sobald der Nachrichtenbericht veröffentlicht wird.

Wenn du nach einer Handelsmöglichkeit in eine bestimmte Richtung suchst, solltest du dir überlegen, auf welche Nachricht genau du hierfür wartetest. Was müsste also passieren, damit du dir selbst das “Go!” für diesen Trade gibst? 

Du erwartest  also, dass der Devisenmarkt in eine bestimmte Richtung geht, sobald eben genau diese Nachricht veröffentlicht wird. Und nach genau dieser Nachricht hälst du ab jetzt die Augen offen.

Ein Beispiel hierfür könnte sein, dass du auf die Nachricht “EZB senkt Leitzins ab nächster Woche” wartest und hierfür nun extra täglich die Nachrichten im Blick hast und sie vielleicht sogar extra täglich googelst, um den Moment auf keinen Fall zu verpassen. 

Non-Directional Bias beim Forex News Trading

Einen Non-Directional Bias (dt. Richtungsneutralen Bias) zu haben bedeutet, dass du keine klare Erwartung hast, in welche Richtung sich der Markt nach der Veröffentlichung von bestimmten Nachrichten bewegen wird. 

Anstatt auf einen bestimmten Kursanstieg oder -rückgang zu spekulieren, konzentriert sich diese Strategie darauf, von der Volatilität und den Bewegungen zu profitieren, die nach der Nachrichtenveröffentlichung auftreten können, egal in welche Richtung diese gehen wird. 

Ein Beispiel hierfür wäre, dass ein Trader wichtige wirtschaftliche Veröffentlichungen identifiziert und sich darauf vorbereitet, indem er die erwarteten Zahlen und die allgemeine Stimmung des Marktes analysiert.

Anstatt bereits vor der Nachrichtenveröffentlichung eine Position einzunehmen, wartet der Trader auf den eigentlichen Moment der Veröffentlichung. Sobald die Nachrichten veröffentlicht werden und der Markt reagiert, beobachtet der Trader die Richtung und Stärke der Bewegung und reagiert entsprechend darauf. 

Fazit: Forex-News-Trading

Abschließend lässt sich sagen, dass das Forex-News-Trading eine anspruchsvolle, aber lohnende Strategie sein kann. Durch den Handel auf Basis von Nachrichten können Forex-Trader von den kurzfristigen Volatilitäten und Kursbewegungen profitieren, die oft direkt nach der Veröffentlichung wichtiger wirtschaftlicher News auftreten.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Forex-News-Trading auch mit Risiken verbunden ist. Die Märkte können unvorhersehbar reagieren, und Nachrichten können zu plötzlichen und großen Kursbewegungen führen. Daher ist auch hier wie immer ein effektives Risikomanagement entscheidend.

Letztendlich kann das Forex-News-Trading eine wertvollen Teil der Fundamentalanalyse darstellen, aber es ist immer nur einer von mehreren Aspekten und sollte mit anderen Indikatoren sowie mit Daten aus der Technischen Analyse kombiniert werden.    

Mindesteinlagen:

€0.00

XTB
Mindesteinlagen:

€0.00

* 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld.
Mindesteinlagen:

€200.00

Quellenverzeichnis

1. Deutsche Bundesbank. (2022). Devisenhandel und Geschäfte in Derivaten in Deutschland mit deutlichem Geschäftszuwachs. Pressemitteilung. Verfügbar unter: https://www.bundesbank.de/de/presse/pressenotizen/devisenhandel-und-geschaefte-in-derivaten-in-deutschland-mit-deutlichem-geschaeftszuwachs-899242 

2. Evans, Martin D.D. and Lyons, Richard K., Understanding Order Flow (2005). NBER Working Paper No. w11748, Verfügbar unter: https://ssrn.com/abstract=84248 

3. Mir Yazdi, S.H., & Lashkari, Z.H. (2013). Technical Analysis of Forex by MACD Indicator. International Journal of Humanities and Management Sciences (IJHMS), 1(2). Verfügbar unter: https://c.mql5.com/forextsd/forum/219/Technical%20analysis%20of%20Forex%20by%20MACD%20Indicator.pdf 

4. Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungen (BaFin). (2020). Algorithmic trading and high-frequency trading. Verfügbar unter: https://www.bafin.de/EN/Aufsicht/BoersenMaerkte/Handel/Hochfrequenzhandel/high_frequency_trading_node_en.html.


forex
Verwandter Leitfaden

Wie beginnen in Forex von grund auf

Wie du von Null an in den Aktienmarkt investieren kannst. Lerne alles und entscheide dich für deinen Anlagestil.

Gratis-Download

Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen