Was ist Carry Trade und wie berechnet man ihn? Beispiele

Was ist Carry Trade und wie berechnet man ihn? Auf dem Devisenmarkt gibt es Anlagetechniken und -strategien, die von erfahrenen Händlern verwendet werden und die wir als neue Händler nutzen können, um Erfahrungen und Vorteile zu sammeln. Deshalb werden wir heute erklären, „Was ist das und wie berechnet man Carry Trade. Beispiele“.

Was ist Carry Trade und wie berechnet man ihn? Beispiele

Was ist der Carry Trade?

Dies ist eine Strategie, die auf den Märkten für den Kauf und Verkauf von Währungen (Forex) verwendet wurde. Sie funktioniert, indem man z.B. eine Währung mit einem relativ niedrigen Zinssatz verkauft und eine andere Währung mit einem maximalen Zinssatz kauft. Das heißt, der Kauf einer Währung mit dem Geld aus dem Verkauf einer anderen.

Der Carry Trade ist eine Form der Finanzarbitrage, die darauf abzielt, das Ergebnis der Unterschiede zwischen den Zinssätzen der Zentralbanken auszunutzen. Die Strategie konzentriert sich auf die Tatsache, dass eine der Währungen (die Investitionswährung) gegenüber der Finanzierungswährung aufwerten wird.

Der Zweck des Carry Trades ist es, aus der Differenz zwischen zwei Zinssätzen einen Gewinn, einen Profit oder eine Rendite zu erzielen, die im Allgemeinen je nach Höhe des eingesetzten Hebels variieren kann. Einfach ausgedrückt, da der Gewinn von der Differenz der Zinssätze abgeleitet wird, können Sie einen Gewinn erzielen, selbst wenn sich der Preis der Währungen nicht um einen einzigen Pip ändert (die Anzahl der Pips oder Punkte misst die Differenz zwischen dem Einstiegs- und Ausstiegskurs des Handels).

Wie man den Carry-Trade berechnet. Beispiele

Schauen wir uns das folgende Beispiel an, um zu lernen, wie man Carry Trade berechnet.

Für dieses Beispiel nehmen wir den Zinssatz der Zentralbanken von Kanada und Mexiko als Benchmark. Zur Veranschaulichung, was die Zinsdifferenz ist.

So wird der Carry Trade sein:

  • Sie leihen sich Geld in Kanada und zahlen nur 1,75 % Zinsen.
  • Dieses Geld wird in Mexiko angelegt, wo es einen Zinssatz von 7,25 % erhalten würde.
  • Der Nettogewinn wäre die Differenz der Zinssätze: 7,25 % – 1,75 % = 5,5 %.

Dies ist ein vereinfachtes Beispiel für einen Carry Trade, da der von Ihnen gezahlte oder erhaltene Zinssatz von der Größe Ihrer Investition sowie den Provisionen und Kosten der Bank oder des Brokers, die Sie verwenden, abhängt.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Forex-Markt ideal für Carry Trade ist, da Währungen paarweise gehandelt werden. Wenn Sie zum Beispiel den EUR/USD-Wechselkurs kaufen, kaufen Sie Euro und verkaufen US-Dollar.

Arten von Carry Trade auf dem Devisenmarkt

Es gibt zwei Arten von Carry Trade in Forex, positive und negative;

  • Positive Carry Trade: Beinhaltet den Verkauf einer Währung mit einem niedrigen Zinssatz und den gleichzeitigen Kauf einer anderen Währung mit einem höheren Zinssatz. Der Anleger erhält Zinszahlungen, die auf der Differenz der Zinssätze zwischen den beiden Währungen und der Größe seiner Position basieren.
  • Negative Carry Trade: Beinhaltet den Verkauf einer Währung mit einem hohen Zinssatz und den Kauf einer Währung mit einem niedrigen Zinssatz. Der Händler erleidet einen Verlust aufgrund der Zinsdifferenz und muss Zinsen zahlen, um die Position zu halten.

Vor- und Nachteile von Carry Trades

Einige der Vorteile von Carry Trade sind:

  • Ein Anleger kann von der Differenz der Zinssätze profitieren.
  • Für Forex-Händler ist der größte Vorteil der Einsatz von Leverage, der es ihnen ermöglicht, von der Zinsdifferenz zu profitieren.

Die Nachteile von Carry Trade sind:

  • Während Leverage ein Vorteil ist, ist es auch ein Nachteil für Forex-Händler, da sein Einsatz zu großen Verlusten führen kann.
  • Ein weiterer Nachteil bezieht sich auf Währungen, die sehr volatil sein können und deren Zinssätze sich im Laufe der Zeit nicht ändern. Daher muss ein Investor immer die Aktionen der Zentralbank und die Zinsänderungen im Auge behalten, wenn er diese Strategie anwenden will.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Carry Trade eine Strategie ist, die auf dem Forex-Markt seit seinen Anfängen verwendet wird. Grundsätzlich geht es darum, durch den Verkauf einer Währung einen Gewinn zu erzielen, um eine andere zu kaufen.

Ein zusätzlicher Hinweis: Wenn Sie an dieser Anlagestrategie interessiert sind, suchen Sie sich am besten einen qualitativ hochwertigen Broker, der wettbewerbsfähige Kommissionen für den Kauf und Verkauf von Währungen anbietet und so Ihre Chancen erhöht, einen Markt mit einem positiven Carry Trade zu finden. Wenn Sie mehr über den Devisenmarkt, Anlagestrategien und andere Finanzthemen erfahren möchten, besuchen Sie Rankia Deutschland und beteiligen Sie sich an unserem Blog.


etoro
Verwandter Leitfaden

Leitfaden zum Investieren an der Börse

Wie du von Null an in den Aktienmarkt investieren kannst. Lerne alles und entscheide dich für deinen Anlagestil.

Gratis-Download

Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen