Schritt für Schritt zum Investieren von zu Hause aus | Rankia: Finanz-Community

Schritt für Schritt zum Investieren von zu Hause aus

Investieren von zu Hause aus ist keine unmögliche Fantasie, heutzutage ist es wirklich einfach und für viele zugänglich. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, von zu Hause aus zu investieren. In diesem Artikel werden wir einige von ihnen sehen. Viele Investitionsmöglichkeiten sind heute dank der Online-Welt möglich. Von zu Hause aus, vor allem während der aktuellen Pandemie, mit einem Computer und einer Internetverbindung, kann man verschiedene Arten von Investitionen tätigen.

Schritt für Schritt zum Investieren von zu Hause aus

Grundlagen der Heimwerkerausbildung

Für den Einstieg gibt es mehrere Möglichkeiten, den ersten grundlegenden Schritt, dem sich jeder stellen muss, der von zu Hause aus investieren möchte, ist das Training. Im Internet finden Sie viele nützliche Quellen, um den Start eines Investitionsprojekts zu dokumentieren. In einigen Fällen finden Sie spezialisierte Seiten, in anderen Zeitungsartikel oder die klassische Wikipedia-Seite. In jedem Fall ist es besonders wichtig, dass Sie genau wissen, was Sie tun wollen. Anlageexpertise gibt uns nützliche Waffen an die Hand, damit wir die Risiken verstehen, die wir eingehen werden, und die Vorteile, die uns eine bestimmte Anlage gegenüber einer anderen bieten kann. 

Es gibt viele Blogs und Websites, die es uns ermöglichen, uns über die Welt des Investierens zu informieren, insbesondere online.

Rankia Deutschland bietet eine große Auswahl an Artikeln und Leitfäden, die allen unseren Lesern zur Verfügung stehen, um Ihnen den Einstieg in Ihre Investitionsreise zu erleichtern. Dies kann dazu dienen, Sie zu bereichern oder Ihnen einfach helfen, die zusätzlichen Ausgaben am Ende des Monats zu decken.

Wichtigste Möglichkeiten, von zu Hause aus zu investieren

Unter den vielen Optionen, die uns heute zur Verfügung stehen, können wir zwei Hauptoptionen finden:

Die erste ist, unser Geld einer Bank oder einem Broker anzuvertrauen, der es für uns verwaltet, während wir bequem zu Hause sitzen. Bei dieser Option müssen bestimmte Ziele und Verpflichtungen von beiden Parteien unterzeichnet werden. In der Regel bringt es jedoch keine große Rendite, sich auf eine Einrichtung wie eine Bank oder Versicherung zu verlassen, und erfordert natürlich gewisse Provisionen.

Die zweite Option ist etwas günstiger, aber teurer in Bezug auf die persönliche Zeit. Natürlich müssen wir uns selbst dokumentieren, unsere Investitionen persönlich verfolgen und entscheiden, wo und wem wir unser Geld anvertrauen. Auf der anderen Seite werden wir aber eine solidere Ausbildung und finanzielles Wissen haben und in der Lage sein, unser Geld selbst zu verwalten.

Verfügbare Optionen für Investitionen von zu Hause aus

Der erste Modus, der sich für das Investieren von zu Hause aus anbietet, betrifft die klassischen Aktivitäten. Der “alte” und nun allen bekannte Handel, der kurz-, mittel- und langfristig sein kann. Einige Handelsplattformen erlauben es uns, mit sehr niedrigen Beträgen wie 100 Euro zu beginnen.

In diesen Plattformen erhalten wir in einigen Fällen die Möglichkeit, Hebelwirkung zu nutzen. Dies ist der Fall bei “Differenzkontrakten”, die es uns ermöglichen, sowohl nach oben als auch nach unten zu spekulieren und hohe Gewinne zu erzielen, obwohl wir mit einem sehr kleinen Betrag beginnen. Mit ein wenig Übung ist das Investieren in CFDs nicht sehr schwierig. Mit dieser Methode werden wir in der Lage sein, Gewinne direkt von unserem Computer aus zu generieren, indem wir Online-Plattformen nutzen, die keine exorbitanten Provisionen verlangen.

Einige der Plattformen, die immer beliebter werden, sind eToro, ForexTB, Trade.com, Plus500, IQ Option und viele mehr.

Die zweite Möglichkeit, von zu Hause aus zu investieren, bietet das Peer-to-Peer-Lending. Mit diesem Modus werden wir in der Lage sein, unser Geld an diejenigen zu verleihen, die es brauchen, dank Vermittlungsplattformen. Peer-to-Peer-Kreditplattformen ermöglichen es uns, direkt und in vielen Fällen wirklich sicher mit Finanzinstituten in Verbindung zu treten, die Geld benötigen, um es an andere Menschen zu verleihen. Diese Art des Investierens wird es uns ermöglichen, unser Geld auf lange Sicht systematisch zu vervielfachen.

Generell können Sie Kredite mit kurzer Laufzeit, aber auch mit langer Laufzeit finden. Einige dieser Plattformen haben Garantien, die die Rückgabe unseres Geldes mit den uns geschuldeten Zinsen sicherstellen, falls die Personen, die den von uns investierten Betrag erhalten haben, die Zahlung nicht innerhalb einer bestimmten Zeit nach Ablauf der Frist geleistet haben. Es gibt mehrere Plattformen, die derzeit einen Peer-to-Peer-Kreditvergabeservice anbieten, von denen wir einige nennen können: Bondora, Mintos, PeerBerry, Twino und Swaper.

Die dritte Möglichkeit, die heute online zur Verfügung gestellt wird, das Investieren von zu Hause aus, bezieht sich auf Anleihen und Zertifikate.

Wir haben Staatsanleihen. In diesem Fall sind die Renditen etwas niedriger als bei den vorherigen Optionen, aber sie sind für uns profitabel. Diese Anleihen haben vierteljährliche, halbjährliche, jährliche oder mehrjährige Laufzeiten. Es handelt sich um tatsächliche staatlich garantierte Wertpapiere, die das investierte Kapital bei Fälligkeit zusammen mit den über die Laufzeit des Kredits aufgelaufenen Zinsen zurückgeben.

Einlagenkonten sind generell die Anlageform, die in den letzten Jahren am erfolgreichsten war. Der Anleger bindet seine Ersparnisse bei seiner Bank, die ihm eine vorher festgelegte Rendite bietet. In einigen Fällen ist es auch möglich, auf den Namen lautende Einlagenzertifikate zu beantragen, die im Allgemeinen sogar sicherer sind als Staatsanleihen, da sie von einem Interbankenfonds garantiert werden. Das einzige Problem bei diesen Zertifikaten ist die Unmöglichkeit, die Mittel vor der Fälligkeit freizugeben.

Die letzte Art von Ware, die ein stark reduziertes Risiko bei einer nicht allzu exorbitanten Rendite bietet, ist die der Postanleihen. Diese ermöglichen es Ihnen, Geld freizumachen, wobei die bereits aufgelaufenen Zinsen verloren gehen, sogar vor ihrem Fälligkeitsdatum. Im Falle eines Konkurses der Post wird der Staat den Investor schützen.

Schreibe einen Kommentar

Seien Sie der erste, der einen Kommentar abgibt!
Kommentar

Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen