Risiken von Investmentfonds

Ein Investmentfonds ist ein kollektives Sparinstrument in vertraglicher Form, das aus den Anlagen mehrerer Anleger resultiert, wobei die Gesamtheit dieser Anlagen ein autonomes Vermögen darstellt, das einer Vielzahl von einzelnen oder kollektiven Personen, den sogenannten Teilnehmern, gehört. Monetäre Fonds sind Investmentfonds, deren Anlagetendenz hauptsächlich in der Erhaltung des angelegten Kapitals besteht, mit dem Ziel, das Anlagerisiko der Kunden zu minimieren und gleichzeitig eine Rentabilität zu erzielen, die den auf dem Geldmarkt praktizierten Vergütungssätzen entspricht.

Risiken von Investmentfonds

Ein Investmentfonds ist eine Möglichkeit, Geld zusammen mit anderen Anlegern zu investieren, um die Vorteile von Vermögenswerten zu nutzen, wie z. B. die Reduzierung des Investitionsrisikos um einen erheblichen Prozentsatz.

Was sind die Risiken von Investmentfonds? 

Bevor wir speziell auf die Risiken eingehen, ist es wichtig zu betonen, dass bei Investmentfonds die Hauptrisiken mit den Vermögenswerten im Fondsportfolio und nicht mit der Fondsstruktur selbst verbunden sind. Daher sind es die vom Fonds erworbenen Vermögenswerte, die den Großteil der Risiken bestimmen, denen der Fonds ausgesetzt ist.

Investitionsrisiken werden üblicherweise durch fünf verschiedene Ansätze bewertet. Je nach der Strategie des Investmentfonds wird er einigen Risikoarten stärker ausgesetzt sein als anderen, daher ist es wichtig, jedes einzelne Risiko zu bewerten.

Kapitalrisiko 

Eigenkapitalgestützte Investmentfonds sind unüblich. Je höher die Risikoklasse ist, zu der der Fonds gehört, desto größer ist das Potenzial für eine Wertsteigerung des Portfolios, aber auch die Wahrscheinlichkeit, dass Verluste auftreten, insbesondere über kurze Anlagezeiträume.

Marktrisiko 

Bei Wertpapier-Investmentfonds werden Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Wechselkurse und andere Vermögenswerte, aus denen sich das Eigenkapital zusammensetzt, in der Regel auf dem Kapitalmarkt notiert und unterliegen daher Kursschwankungen, zumindest besteht die Möglichkeit, einen Teil oder das gesamte Kapital zu verlieren. Bei Immobilien-Investmentfonds unterliegt die erzielte Rendite den Bedingungen des Immobilienmarktes, d. h. sie hängt von den Schwankungen der Vermögenspreise und den Mietmarktbedingungen ab.

Vergütungsrisiko 

Die von den Fonds erwirtschafteten Erträge sind zum Zeitpunkt des Erwerbs der Anteile nicht bekannt, sondern hängen von der Entwicklung der Aktienkurse der Vermögenswerte ab, aus denen sie bestehen. Die von den Fonds erwirtschafteten Erträge können regelmäßig an die Teilnehmer ausgeschüttet werden. In diesem Fall werden sie als ausschüttende Fonds bezeichnet. Wenn die Erträge nicht ausgeschüttet werden, werden die Fonds als kapitalisierende oder thesaurierende Fonds bezeichnet.

Liquiditätsrisiko 

Investmentfonds, insbesondere offene Fonds, sind in der Regel hoch liquide. Die Rücknahmeregeln sollten in den obligatorischen Dokumenten zur Gründung der jeweiligen Fonds enthalten sein. Bei geschlossenen Investmentfonds ist der Anleger normalerweise verpflichtet, die Anteile zu halten, bis der Fonds aufgelöst wird. Es ist jedoch möglich, dass sie vor diesem Zeitpunkt verkauft werden, vorausgesetzt, der Vermittler findet für sie einen anderen Käufer.

Fremdwährungsrisiko 

Das Wechselkursrisiko ist die Unsicherheit über den Wert der Währung aufgrund von Wechselkursschwankungen. Sie kann daher als die Wahrscheinlichkeit verstanden werden, dass sich die Wechselkurse zwischen den Währungen der Exportländer zwischen dem Datum der Notierung und dem Datum der Abwicklung eines Geschäfts gegeneinander bewegen.


etoro
Verwandter Leitfaden

Leitfaden zum Investieren an der Börse

Wie du von Null an in den Aktienmarkt investieren kannst. Lerne alles und entscheide dich für deinen Anlagestil.

Gratis-Download

Abonnieren
Benachrichtigung von
guest

0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen