Rendite des eingesetzten Kapitals (ROCE) – wie lautet die Formel und wie wird sie berechnet?

Die Kapitalrendite, auch bekannt als ROCE, ist ein wirtschaftlicher Indikator, der in vielen Fällen nützlich sein kann, da er Informationen über die wirtschaftliche Rentabilität eines Unternehmens liefert. Schauen wir uns die Formel für die Berechnung an und wie man sie am besten anwendet.

Rendite des eingesetzten Kapitals ROCE

Die Kapitalrendite (ROCE) – Definition

ROCE-Formel ROCE = EBIT / eingesetztes Kapital, wobei „EBIT“ den Gewinn vor Zinsen und Steuern bezeichnet und „eingesetztes Kapital“ das Gesamtvermögen abzüglich der kurzfristigen Verbindlichkeiten ist.

Berechnung

Berechnung des ROCE Um den ROCE zu berechnen, benötigt man die erforderlichen Daten, also EBIT und eingesetztes Kapital. Anschließend wird die Formel angewendet, indem das EBIT durch das eingesetzte Kapital geteilt wird.

Interpretation des ROCE Wie interpretiert man das Ergebnis? Das Ergebnis ist ein wirtschaftlicher Wert in der verwendeten Währung, beispielsweise in Euro. Konkret entspricht der Endwert dem Betrag, den das Unternehmen pro investiertem Euro verdient.

Andere wichtige Kennzahlen zur Analyse der Leistung eines Unternehmens sind die ROA, die ROIC und ROE

Beispiel

Beispiel zur ROCE-Berechnung Angenommen, wir betrachten das fiktive Unternehmen A mit 1.000.000 € Nettobetriebseinnahmen, 800.000 € an Aktiva und 100.000 € an Passiva.

  • Hier ist das „eingesetzte Kapital“ = Aktiva – Passiva = 800.000 – 100.000 = 700.000 €.
  • ROCE = EBIT / eingesetztes Kapital = 1.000.000 / 700.000 = 1,43 €.

Das bedeutet, dass Unternehmen A etwa 1,43 € für jeden investierten Euro verdient.

Die ROCE ist nicht proportional zur „Größe“ des Unternehmens. Betrachten wir beispielsweise ein kleines fiktives Unternehmen B mit 1.000 € Nettobetriebsergebnis, 100 € Aktiva und 10 € Passiva.

  • Hier ist das „eingesetzte Kapital“ = Aktiva – Passiva = 100 – 10 = 90 €.
  • ROCE = EBIT / eingesetztes Kapital = 1.000 € / 90 € = 11,1 €.

Das bedeutet, dass Unternehmen B etwa 11,1 € für jeden investierten Euro verdient.

Nützlichkeit des ROCE

Dieser Indikator ist allgemein sehr nützlich und besonders wichtig, wenn man zwischen mehreren Investitionsmöglichkeiten wählt.

Er zeigt, wie effizient ein Unternehmen sein Kapital einsetzt. Anleger können dies nutzen, um in Unternehmen zu investieren, die ihr Kapital optimal nutzen, anstatt in solche, die schlechte Entscheidungen treffen.

Dabei sollte man „schlechte Entscheidungen“ vorsichtig bewerten, denn eine niedrigere ROCE kann auch auf klügere und sicherere Entscheidungen hinweisen.

Mindesteinlagen:

€0.00

Mindesteinlagen:

€50.00

* 76% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld
Mindesteinlagen:

€0.01

ROCE Schlussfolgerung

Die ROCE ist sicherlich eine wichtige Kennzahl, die sich als sehr nützlich erweisen kann, vor allem wenn Sie beschließen, einen erheblichen Geldbetrag in eines von zwei Unternehmen zu investieren.

Die Kapitalrendite ist also etwas, das man im Auge behalten sollte, aber es ist auch wichtig, andere Faktoren zu berücksichtigen, z. B. wo das betreffende Unternehmen investiert.


Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen