Die Butterfly-Optionsstrategie: Ein umfassender Leitfaden für Investoren

Die Butterfly-Optionsstrategie ist eine beliebte Methode im Optionshandel, die es Investoren ermöglicht, von geringen Preisbewegungen eines Basiswerts zu profitieren. Diese Strategie ist besonders nützlich in Zeiten niedriger Volatilität und bietet ein günstiges Verhältnis von Risiko zu Belohnung.

In diesem Artikel werden wir die Butterfly-Optionsstrategie im Detail erklären, ihre Funktionsweise und die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen. Wir werden auch die Vor- und Nachteile dieser Strategie sowie praktische Beispiele und Tipps für den Einsatz von Butterfly-Spreads im Optionshandel besprechen.

Was ist die Butterfly-Optionsstrategie?

Die Butterfly-Optionsstrategie, auch als „Butterfly Spread“ bekannt, ist eine begrenzte Risikostrategie, die darauf abzielt, von geringen Preisbewegungen eines Basiswerts zu profitieren. Diese Strategie kombiniert sowohl Long- als auch Short-Positionen in Optionen mit unterschiedlichen Strike-Preisen, aber demselben Verfallsdatum.

Typen von Butterfly-Spreads

  1. Long Butterfly Spread mit Calls: Diese Strategie besteht aus dem Kauf einer Call-Option mit einem niedrigeren Strike-Preis, dem Verkauf von zwei Call-Optionen mit einem mittleren Strike-Preis und dem Kauf einer Call-Option mit einem höheren Strike-Preis.
  2. Long Butterfly Spread mit Puts: Diese Strategie besteht aus dem Kauf einer Put-Option mit einem höheren Strike-Preis, dem Verkauf von zwei Put-Optionen mit einem mittleren Strike-Preis und dem Kauf einer Put-Option mit einem niedrigeren Strike-Preis.

Funktionsweise der Butterfly-Optionsstrategie

Die Butterfly-Optionsstrategie besteht aus vier Optionen mit drei unterschiedlichen Strike-Preisen:

  1. Kauf einer Option mit niedrigem Strike-Preis (ITM): Diese Option bietet die Möglichkeit, bei Kursbewegungen des Basiswerts zu profitieren.
  2. Verkauf von zwei Optionen mit mittlerem Strike-Preis (ATM): Diese Optionen reduzieren die Kosten der Strategie, bringen aber auch Verpflichtungen mit sich.
  3. Kauf einer Option mit hohem Strike-Preis (OTM): Diese Option begrenzt das maximale Risiko der Strategie.

Beispiel eines Long Butterfly Spreads mit Calls

Angenommen, der aktuelle Preis einer Aktie liegt bei 100 EUR. Ein Investor erwartet, dass die Aktie bis zum Verfall nicht wesentlich schwanken wird, und entscheidet sich für einen Long Butterfly Spread mit folgenden Optionen:

  • Kauf einer Call-Option mit einem Strike-Preis von 90 EUR für 12 EUR.
  • Verkauf von zwei Call-Optionen mit einem Strike-Preis von 100 EUR für jeweils 6 EUR.
  • Kauf einer Call-Option mit einem Strike-Preis von 110 EUR für 3 EUR.

Kosten und Gewinnpotenzial

  • Gesamtkosten der Strategie: 12 EUR (90-Call) – 12 EUR (zwei 100-Calls à 6 EUR) + 3 EUR (110-Call) = 3 EUR.
  • Maximaler Gewinn: Der maximale Gewinn tritt ein, wenn der Basiswert beim Verfall genau dem mittleren Strike-Preis (100 EUR) entspricht. In diesem Fall beträgt der Gewinn 7 EUR (Differenz zwischen den Strike-Preisen minus die Kosten der Strategie).
  • Maximaler Verlust: Der maximale Verlust tritt ein, wenn der Basiswert außerhalb der Range der Strike-Preise liegt (unter 90 EUR oder über 110 EUR). In diesem Fall beträgt der Verlust 3 EUR (die Kosten der Strategie).

👉🏻 Die folgenden Artikel könnten dich interessieren

Delta einer Option: Definition & Erklärung
Stillhalter einer Option – Definition und Erklärung
Der Innere Wert einer Option: Ein umfassender Leitfaden

Vor- und Nachteile der Butterfly-Optionsstrategie

Vorteile:

  1. Begrenztes Risiko: Das Risiko ist auf die Kosten der Strategie begrenzt.
  2. Attraktives Gewinn-Risiko-Verhältnis: Die Strategie bietet ein günstiges Verhältnis von Risiko zu Belohnung.
  3. Profitabilität in ruhigen Märkten: Diese Strategie ist besonders nützlich in Zeiten niedriger Volatilität.

Nachteile:

  1. Begrenztes Gewinnpotenzial: Der maximale Gewinn ist begrenzt und tritt nur ein, wenn der Basiswert genau dem mittleren Strike-Preis entspricht.
  2. Komplexität: Die Verwaltung mehrerer Optionen kann komplex und kostenintensiv sein.
  3. Empfindlichkeit gegenüber Gebühren: Die Strategie kann durch Transaktionskosten und Gebühren belastet werden.

Praktische Anwendung der Butterfly-Optionsstrategie

1. Nutzung in Seitwärtsmärkten

Die Butterfly-Optionsstrategie eignet sich besonders gut in Seitwärtsmärkten, wo keine großen Kursbewegungen erwartet werden. Anleger können diese Strategie nutzen, um von der Stabilität des Basiswerts zu profitieren.

2. Einsatz vor wichtigen Ereignissen

Investoren können Butterfly-Spreads vor wichtigen Ereignissen wie Gewinnberichten oder politischen Entscheidungen einsetzen, wenn sie erwarten, dass der Markt ruhig bleibt oder nur geringe Schwankungen aufweist.

3. Reduzierung des Kostenaufwands

Durch den Verkauf von zwei Optionen in der Mitte des Spreads können die Kosten der Strategie erheblich reduziert werden. Dies macht die Butterfly-Optionsstrategie zu einer kosteneffizienten Methode, um von stabilen Märkten zu profitieren.

Vergleich der Butterfly-Optionsstrategie mit anderen Strategien

StrategieBeschreibungGewinnpotenzialRisikoprofilKosten
Long Butterfly SpreadKauf einer Option (ITM), Verkauf von zwei Optionen (ATM), Kauf einer Option (OTM)Begrenzt, max. beim mittleren StrikeBegrenztes Risiko, max. bei extremeren StrikesModerat, abhängig von Prämien
Long StraddleKauf einer Call- und einer Put-Option mit demselben StrikeHoch bei hoher VolatilitätUnbegrenzt, je nach KursbewegungHoch, da beide Prämien gezahlt werden
Iron CondorVerkauf einer Strangle und Kauf einer breiteren StrangleModerat, begrenzter GewinnBegrenztes Risiko, moderates PrämienrisikoGering bis moderat
Bull Call SpreadKauf einer Call-Option und Verkauf einer Call-Option mit höherem StrikeBegrenzter GewinnBegrenztes RisikoGering bis moderat

Fazit

Die Butterfly-Optionsstrategie bietet Investoren eine flexible und kosteneffiziente Möglichkeit, von stabilen Märkten und geringen Kursbewegungen zu profitieren. Diese Strategie kann besonders nützlich in Zeiten niedriger Volatilität oder vor wichtigen Markt- und Unternehmensereignissen sein.

Wenn du mehr über den Handel mit Butterfly-Spreads und deren Vorteile erfahren möchtest, ist es entscheidend, mit einem regulierten Broker zusammenzuarbeiten, der dir die notwendigen Tools und Informationen zur Verfügung stellt. Beginne noch heute und entdecke die Möglichkeiten, die der Optionsmarkt bietet.


Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen