Bitcoin-Geschenk – Wie kann man Kryptowährungen verschenken?

Kryptowährungen sind zu einem sehr beliebten Geschenk unter den Menschen geworden, vor allem zur Weihnachtszeit, da sie über verschiedene Methoden an Familie, Freunde und andere verschenkt werden können. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie ein Bitcoin-Geschenk machen können.

Es gibt viele Möglichkeiten, einem Empfänger Kryptowährungen zu schenken; diese Methoden reichen von Überweisungen, Cold Wallets mit bereits eingebauten Kryptowährungsguthaben, Paper Wallets oder Papiergeldbörsen, physischen Kryptowährungen und sogar Geschenkkarten. So geht's weiter.

Kryptowährungs-Hardware-Wallets (Kalte Brieftaschen)

Eine Hardware-Wallet ist eines der nützlichsten und begehrtesten Mittel zur Aufbewahrung von Krypto-Assets. Cold Wallets gelten als die sicherste Methode hierfür, da sie vor Viren und Hackern geschützt sind, weil diese Geräte nicht mit dem Internet verbunden sind.

Cold Wallets sind demnach die sicherste Methode, BTC zu verschenken, insbesondere weil es sich um physische Geräte handelt, die auch von weniger erfahrenen Nutzern von Kryptowährungen nicht so leicht verloren werden können.
Wenn Sie eine sehr vielseitige Wallet suchen, um Ihre Kryptowährungen sicher zu speichern, empfehlen wir Ihnen, unsere Bewertung von Trust Wallet zu lesen.

Direkte Überweisungen

Dies ist eine der einfachsten und kosteneffizientesten Methoden, BTC zu übertragen. Hierbei senden Nutzer einen bestimmten BTC-Betrag direkt von ihrer Wallet an die Adresse des Empfängers.

Diese Geschenkmethode wird häufig von Personen genutzt, die bereits mit der Kryptowährungswelt vertraut sind. Falls der Empfänger keine Wallet-Adresse hat, kann man eine Online-Wallet-Adresse erstellen und BTC darauf überweisen, um der Person den Umgang mit diesen digitalen Vermögenswerten zu vermitteln.

Überweisungen per E-Mail

Der E-Mail-Transferdienst ist eine weitere Methode, Kryptowährungen zu versenden. Diese Option ist für viele sehr kostengünstig, da keine Netzwerkgebühren anfallen.

Ein wesentlicher Nachteil dieses Dienstes ist jedoch, dass die E-Mail-Adresse, die zur Erstellung der Wallet verwendet wurde, im Voraus bekannt sein muss. Zudem kann es zu Sicherheitslücken bei den Informationen kommen, sodass diese Daten letztlich an Hacker gelangen können.


Verpassen Sie nicht unseren Ratgeber über Bitcoin mit Tipps und Ratschlägen von Krypto-Experten

Papier-Wallets

Papier-Wallets sind auf dem Kryptowährungsmarkt zunehmend beliebt, da diese Methode als sicher, praktisch und einfach gilt. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass das Papier die Adresse und den privaten Schlüssel einer neu erstellten Wallet enthält.

Nutzer können eine Papier-Wallet erstellen, indem sie Online-Anleitungen folgen oder Dienste nutzen, die sich auf diese Art der Speicherung spezialisiert haben. Die erstellten Wallets werden dann auf Papier gedruckt, das zwei QR-Codes enthält, welche die Adresse und den privaten Schlüssel der Wallet darstellen.

Geschenkkarten

Dienste wie Bitrefill, Copay, Coincard und Bit4Coin ermöglichen es, Bitcoin-Guthaben beispielsweise in eine Amazon-Geschenkkarte umzuwandeln. Nutzer müssen ein Formular mit ihren Daten und dem Bitcoin-Betrag ausfüllen, den sie auf die Geschenkkarte setzen möchten, damit der Service an die angegebene Adresse geschickt werden kann.

Obwohl es sich technisch gesehen nicht um Kryptowährungen handelt, würden Sie damit Gegenstände mit Krypto-Vermögenswerten erwerben.

Wenn Sie schnell Bitcoin kaufen möchten, ist PayPal eine gültige Option. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Bitcoin mit PayPal kaufen können.

Physische Münzen

Hierbei handelt es sich um eine Sammelmethode für Kryptowährungs-Geschenke, bei der der Bitcoin in einem münzförmigen Halter aufbewahrt wird. Diese Art von Gegenständen ist exklusiv und wird meist in limitierter Auflage aus Messing, Silber und Gold hergestellt.

Unternehmen wie Denarium und Cascasius haben sich auf die Herstellung dieser Art von physischer Kryptowährung spezialisiert. Diese Artikel können direkt auf den Websites der Unternehmen gekauft werden und sind sicher, da sie keine Internetverbindung benötigen.

Wir hoffen, dass Sie durch diesen Beitrag einige Möglichkeiten kennengelernt haben, wie Sie Bitcoin verschenken können.

Mindesteinlagen:

€0.00

Mindesteinlagen:

€50.00

* 76% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld

Crypto Leitfaden
Zugehörig

Ihr erster Leitfaden für Kryptowährungen

Erfahre alles über Kryptowährungen und wie du klug investierst mit unserem Leitfaden.

Gratis-Download

Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen