Ichimoku Diagramm (Ichimoku-Charts) im Devisenhandel

Ichimoku-Diagramm im Devisenhandel? In der Investitionswelt ist die Verwendung von Diagramm (Charts) völlig verallgemeinert, es gibt keinen Händler oder Makler, der sich nicht auf es verlässt, in der technischen Analyse ist Diagramm ein sehr effektives Instrument, es zeigt Preisbewegungen, gibt Trends an und unterstützt die Geschichte der Vermögens-Preise. Später in diesem Beitrag werden wir die Verwendung von „Ichimoku-Charts im Devisenhandel“ aufzeigen.

Ichimoku Diagramm (Ichimoku-Charts) im Devisenhandel

Ichimoku-Diagramm im Devisenhandel

Es handelt sich um ein Bilanzdiagramm, das die wahrscheinlichsten Handel auf dem Währungsmarkt isoliert. Ichimoku Kinko Hyo ist relativ neu im Mainstream, erfreut sich aber sowohl bei Anfängern als auch bei erfahrenen Händler zunehmender Beliebtheit. Das Ichimoku-Diagramm ist bekannt für seine Verwendung bei „Futures und Aktien“ und zeigt mehr Datenpunkte an, was eine zuverlässigere Preisaktion ermöglicht. Dieses Diagramm bietet mehr Tests und kombiniert 3 Indikatoren, was dem Händler erlaubt, eine Entscheidung auf der Grundlage von mehr Informationen zu treffen.

Das Verständnis der grundlegenden Elemente, die einen Bilanzdiagramm ausmachen, ist unerlässlich, bevor ein Händler effektiv auf diesem Diagramm handeln kann. Ichimoku wurde 1968 auf eine Weise geschaffen, die sich von den meisten anderen technischen Indikatoren und Diagrammanwendungen unterscheidet.

Dieses Diagramm wurde von dem japanischen Journalisten Goichi Hosada und einer Gruppe von Assistenten formuliert und erstellt, die viele Berechnungen anstellten. Es wird heute von vielen japanischen Handelsräumen wegen seiner Vorteile verwendet. Obwohl viele Händler bei der Verwendung des Diagramms von der Vielzahl der gezeichneten Linien überwältigt sind, können seine Elemente leicht in allgemein akzeptierte Indikatoren übersetzt werden.

Anwendung des Ichimoku Diagramms

Die Anwendung besteht aus 4 Hauptkomponenten und versorgt den Händlern mit wichtigen Informationen über den Forex-Kursverlauf. Wir sehen:

Sensde Tenkan- und Kijun-Linien (Tenkan Sen): Diese Linien werden als Kreuzungen von gleitenden Durchschnitten verwendet und können als einfache Übersetzungen von 20-50-Tages-Durchschnitten verwendet werden, mit leicht unterschiedlichen Zeitrahmen. Berechnet als die Summe des höchsten Hochs und des niedrigsten Tiefs geteilt durch 2. Tekan wird für die letzten sieben bis acht Zeiträume berechnet.

Kijun Sen: wird berechnet als die Summe des höchsten Hochs und des niedrigsten Tiefs geteilt durch zwei. Kinjun berücksichtigt die letzten 22 Zeiträume.

Was ein Händler mit diesen Linien tun möchte, ist, den Schnittpunkt zu nutzen, um eine Position zu initiieren, ähnlich wie gleitende Durchschnitte geschnitten werden.

Ichimoku-Wolke (Ichimoku-Cloud)

Die Ichimoku-Wolke repräsentiert aktuelle und historische Kursbewegungen. Er verhält sich wie eine normale Unterstützung und ein normaler Widerstand und bildet formative Barrieren. Die letzten beiden Komponenten sind:

– Senkou-Spanne A: Es ist die Summe von Tekan Sen und Kijun Sen geteilt durch zwei, 26 Zeitperioden vor der aktuellen Preisaktion werden in der Berechnung extrahiert.

– Senkou-Spanne B: Ist die Summe des höchsten Hochs und des niedrigsten Tiefs geteilt durch 2, diese wird über 52 Zeiträume genommen und 26 Perioden später aufgetragen.

Wenn der Bereich zwischen diesen beiden Linien im Diagramm eingezeichnet wird, wird eine Wolke oder ein Kumo gebildet. Relativ dicker als typische Unterstützungs- und Widerstandslinien, bietet der Kumo dem Händler einen kompletten Filter. Eine dickere Wolke wird tendenziell für Marktvolatilität und Widerstand sorgen. Ein Durchbruch durch die Spindel und eine anschließende Bewegung darüber oder darunter weist auf einen besseren und wahrscheinlicheren Handel hin.

Der letzte Ring des Ichimoku ist die Chikou-Spanne, die in der Regel als einfache Marktstimmung angesehen wird. Der Chikou wird anhand des letzten Schlusskurses berechnet und es werden 22 Perioden hinter der Preisaktion dargestellt. Diese Funktion suggeriert die Marktstimmung, indem sie den vorherrschenden Trend in Bezug auf das aktuelle Kursmomentum anzeigt.

Die Interpretation ist einfach: Da die Verkäufer den Markt dominieren, wird die Chikou-Periode unterhalb des Preistrends schwanken, während auf der Käuferseite das Gegenteil der Fall ist. Wenn das Paar auf dem Markt attraktiv bleibt oder gekauft wird, steigt die Spanne und schwankt über der Preisaktion.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Diagramm-Indikator zunächst einschüchternd wirkt, aber wenn er einmal gebrochen ist, wird der Händler eine nützliche Anwendung finden. Denken Sie daran, dass das Diagramm drei Indikatoren kombiniert und dem Devisenhändler einen gefilterten Ansatz für die Preisaktion bietet. Darüber hinaus wird dieser Ansatz nicht nur die Wahrscheinlichkeit des Devisenhandels erhöhen, sondern auch dabei helfen, die echten Momentum-Spiele zu isolieren. Das Diagramm bietet eine Alternative zum Handel mit höherem Risiko, bei dem die Position die Möglichkeit hat, bisherige Gewinne zu handeln.

Wenn Sie mehr über Finanzthemen erfahren möchten, besuchen Sie Rankia Deutschland und tragen Sie zu unserem Blog bei.


forex
Verwandter Leitfaden

Wie beginnen in Forex von grund auf

Wie du von Null an in den Aktienmarkt investieren kannst. Lerne alles und entscheide dich für deinen Anlagestil.

Gratis-Download

Abonnieren
Benachrichtigung von
guest

0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen