Metatrader 4: Was ist das und wie funktioniert sie? | Rankia: Finanz-Community

Metatrader 4: Was ist das und wie funktioniert sie?

Metatrader ist eine Online-Forex Trading-Plattform, eine Software, die entwickelt wurde, um privaten Händlern den Zugang zu Finanzmärkten und Spekulation zu ermöglichen.

Metatrader 4: Was ist das und wie funktioniert sie?

Diese Software wurde 2005 von MetaQuotes Software entwickelt und war ein schneller Erfolg, da sie sogar die fünfte Version von MetaTrader erreichte. Dennoch bleibt unter den Anwendern MetaTrader 4 die beliebteste Version. Die Software ermöglicht den Handel an den wichtigsten Finanzmärkten mit Forex, CFDs (Contracts for Difference), Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffen.

Darüber hinaus ist sie auch wegen der Möglichkeit populär, die Plattform nach Ihren Handelspräferenzen anzupassen. So können Sie die Plattform auch nutzen, um Ihren Handel automatischer zu gestalten, indem Sie Algorithmen verwenden, die basierend auf bestimmten Parametern Trades für Sie öffnen und schließen.

Zusätzlich besteht die Software aus zwei Komponenten:

  1. Server, der vom Broker übernommen werden muss;

2. Client, der vom Trader, der ihn nutzen möchte, heruntergeladen werden muss. Mit dem Client kann der Händler Echtzeit-Kurse sehen, Orders platzieren und sein Konto verwalten. Die Client-Software läuft auf dem Windows-Betriebssystem und ist sehr beliebt geworden. Viele Benutzer verwenden MetaTrader 4 wegen seiner Fähigkeit, mit „Expert Advisors“ zu arbeiten, Programme, die automatische Börsenoperationen ermöglichen, dies wird „automatischer Handel“ genannt.

Funktionen von Metatrader 4

Weitere Merkmale von Metatrader 4 sind seine einfache Bedienung, die Vielfalt der Tools, die er bietet, sowohl aus informativer Sicht (Charts und andere Analysemöglichkeiten) als auch aus operativer Sicht. Darüber hinaus ist die weite Verbreitung der MetaTrader 4-Plattform auch den Brokern zu verdanken, d. h. den wichtigsten Vermittlern auf den Finanzmärkten, die ihren Kunden die Möglichkeit geben, diese Plattform als Alternative zur Nutzung ihrer eigenen Plattform zu nutzen – obwohl die Popularität des MetaTrader 4 im Laufe der Zeit aufgrund der Verbreitung von Brokern, die mit ihren eigenen Plattformen arbeiten, wie z. B. eToro, abgenommen hat, da sie automatisch kopieren können, was die besten Trader der Welt tun.

Obwohl es eine breite Palette von Produkten auf dem Forex-Markt gibt, die ein bestimmtes Trading ermöglichen, bleibt MetaTrader 4 die beliebteste und beste Software für diejenigen, die schnell und in Echtzeit handeln wollen. In der Tat belastet das Programm das System nicht und benötigt zum Arbeiten nicht viele Ressourcen.

ETORO

7.5/ 10

Die Märkte

Dutschland, Europa, USA, Canada

Website in mehreren Sprachen.

Erweiterte mobile Version und Copytrading.

Handel von Aktien ohne Kauf- und Verkaufsprovisionen.

Mindesteinlage:

$50.00

Wie funktioniert der MetaTrader 4?

Um den MetaTrader 4 zu nutzen, müssen Sie nicht nur ein Konto erstellen, sondern auch einen Broker wählen, der zwischen den Märkten und der Plattform vermittelt. In der Tat sind die am häufigsten verwendeten Broker zum Beispiel ForexTB und Trade.com.

Also, zum Inneren der Plattform können wir sagen, dass sie eine elementare Schnittstelle der Händler ist. Es gibt Charts, Indikatoren für den Handel oder Investitionsmöglichkeiten, es gibt Drop-Down-Menüs, um die Schnittstelle mit den gewünschten Farben durch den Benutzer zu ändern, und es werden alle Wertpapiere zur Verfügung gestellt, mit denen der ausgewählte Broker dem Trader erlaubt, auf dem Finanzmarkt zu arbeiten.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Preise und Orders in Echtzeit zu analysieren, einschließlich der Kurse. Es ist auch möglich, Stop-Loss und Trailing-Stop zu setzen, um Ihre Gewinne zu optimieren. Sie können alle Bewegungen sehen, die Sie in der Vergangenheit gemacht haben, sowie die Positionen, die Sie gerade eröffnet haben. Wenn Sie all diese Eigenschaften im Hinterkopf behalten, können Sie Ihre Strategien verbessern und neue Gewinnstrategien für zukünftige Trades generieren, indem Sie auf Marktschwankungen achten, und völlig abweichende Positionen eröffnen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass MetaTrader 4 eine kostenlose, elektronische Handelsplattform ist, die mit der Registrierung bei Brokern wie ForexTB, Trade.com, eToro und anderen genutzt werden kann. Sie kann sowohl von Anfängern als auch von erfahrenen Tradern genutzt werden, da die Broker es Ihnen ermöglichen, ein Demokonto zu erstellen, sodass Sie Ihre Investition nicht riskieren müssen. Darüber hinaus zeichnet sie sich durch eine hohe Skalierbarkeit in Bezug auf Tools und analytische Indikatoren aus, die es Ihnen erlauben, an jeden Bedarf anzupassen. In der Tat hat die Plattform die Welt des Online-Handels revolutioniert.

Mindesteinlage:

$1,000.00

Mindesteinlage:

$50.00


leitfaden zum investieren an der borse
Verwandter Leitfaden

Leitfaden zum Investieren an der Börse

Wie du von Null an in den Aktienmarkt investieren kannst. Lerne alles und entscheide dich für deinen Anlagestil.

Gratis-Download

Abonnieren
Benachrichtigung von
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Willkommen in der Community!

Wählen Sie die Themen, die Sie interessieren, und passen Sie Ihr Erlebnis in Rankia an

Wir senden Ihnen alle vierzehn Tage einen Newsletter mit Neuigkeiten in jeder von Ihnen gewählten Kategorie


Möchten Sie Benachrichtigungen über unsere Veranstaltungen/Webinare erhalten?


Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen